Was ist ein Sportwetten Bonus?

In seiner Sportwetten Ecke berichtet Thomas regelmäßig von seinen Erfahrungen in Sachen Sportwetten. Folge 3: das Thema Sportwetten Bonus.

Melde Dich an und sichere Dir 100 Euro Sportwetten Bonus. Solche Sätze hört man in den Werbungen der Wettanbieter immer wieder. Doch was ist dieser Sportwetten Bonus eigentlich? Wie funktioniert er? Und kann man sich wirklich mit der Anmeldung einfach so 100 Euro Extra Wettguthaben sichern? Glaubt mir: Als ich mich das erste Mal für einen solchen Wettbonus interessiert habe, stand ich vor genau den gleichen Fragen. In diesem Blogpost will ich euch deshalb erklären, was ein Sportwetten Bonus ist und wie ihr ihn spielen könnt. Inklusive eines Beispiels.

Was ist ein Sportwetten Bonus?

Prinzipiell versteht man unter einem Sportwetten Bonus eine Werbeaktion eines Wettanbieters. Bei dieser bietet der Wettanbieter uns Kunden Extra-Guthaben an, wenn wir uns bei ihm anmelden. Aus diesem Grund wird der Sportwetten Bonus oft auch Willkommensbonus oder Neukundenbonus genannt. Dabei ist der Willkommensbonus nichts anderes als eine Belohnung für den Spieler, dass sich dieser für einen Wettanbieter entschieden hat. Ähnliche Aktionen gibt es ja auch bei Stromanbietern oder Internetanbietern (Wechselbonus). Beim Sportwetten Bonus ist auch der Begriff Einzahlungsbonus ist sehr geläufig. Das liegt daran, dass ein Sportwetten Bonus so gut wie immer an die Höhe der ersten Einzahlung bei einem Wettanbieter gekoppelt ist.

Ein Beispiel: ein Bonus von 100 Prozent bis zu 100 Euro, wie man ihn häufig findet. Meldet man sich etwa neu bei einem Bookie an und zahlt 100 Euro ein, kann man so zum Beispiel 100 Euro extra bekommen. Damit hätte man insgesamt 200 Euro auf dem Wettkonto, obwohl man nur 100 Euro eingezahlt hat. Hätte man 50 Euro eingezahlt, wären es bei einem 100 Prozent Bonus 50 Euro extra. Bei 20 Euro Einzahlung 20 Euro extra und so weiter. Wichtig: Meist ist der maximale Bonusbetrag festgelegt. Außerdem gibt es oft Wettanbieter, die andere Faktoren verwenden. Sehr geläufig ist etwa auch der 50 Prozent Bonus. Oder der 150 Prozent Bonus.

Wie funktioniert ein Sportwetten Bonus?

Das Hauptprinzip des Einzahlungsbonus ist also geklärt. Doch auch wenn das Guthaben nun auf dem eigenen Wettkonto verfügbar ist, handelt es sich noch nicht um echtes Geld. Viele Wettanbieter trennen nämlich das eingezahlte Guthaben weiterhin vom Bonusguthaben. Um das Bonusguthaben in Echtgeld zu verwandeln, muss man es erst umsetzen. Hierfür stellen die Wettanbieter bestimmte Bonusbedingungen auf, die man erfüllen muss. Denn natürlich wollen einem die Buchmacher nicht nur Geld schenken, sondern wollen auch, dass man mit dem Bonusgeld erst wettet, ehe man es sich auszahlen lässt und sich womöglich nie wieder auf der Wettseite blicken lässt.

Typische Bonusbedingungen sind dabei der Mindesteinzahlungsbetrag, die maximale Bonussumme, die Umsatzanforderung, die Mindestquote, und der Bonuszeitraum.

  • Bei der Mindesteinzahlung handelt es sich um den Betrag, den man mindestens einzahlen muss, um einen Bonus zu bekommen. Meist sind dies 10 Euro, es gibt aber auch Abweichungen.
  • Bei der maximalen Bonussumme geht es um den maximalen Bonusbetrag, den man erhalten kann. Ist dieser etwa 100 Euro bei einem Prozent Bonus, würde man auch bei einer Ersteinzahlung von 200 Euro maximal 100 Euro Bonus bekommen.
  • Die Umsatzanforderung gibt an, wie oft man den Bonus umsetzen muss. So erwarten viele Buchmacher, dass man die Bonussumme mehrfach in Wetten einsetzt, ehe man sie in Echtgeld umwandeln kann. Ein typisches Beispiel wäre etwa 8x. Hat man 100 Euro eingezahlt und 100 Euro Bonus bekommen, muss man also für 800 Euro wetten, ehe der Bonus zu Echtgeld wird.
  • Die Mindestquote richtet sich an die Umsatzanforderung. So gelten nur Wetten für das Umsetzen eines Bonus, die eine gewisse Mindestquote erfüllen. Ist diese zum Beispiel 1.80, werden nur Wetten mit einer Quote von 1.80 oder Höhe für das Umsetzen des Bonus gezählt.
  • Der Bonuszeitraum gibt an, wie lange ein Bonus gilt und wie viel Zeit man hat, die Bonusbedingungen zu erfüllen. Oft sind dies 30 Tage, es gibt aber auch Wettanbieter, die hier bis zu 90 Tage erlauben.

Worauf muss ich bei einem Sportwetten Bonus achten?

Prinzipiell gibt es mehrere Faktoren, auf die man achten sollte. Ich habe zum Beispiel am Anfang den ein oder anderen Bonus leichtfertig verspielt, weil ich die Umsatzbedingungen nicht genau gelesen habe. Deshalb: Schaut euch bei der Anmeldung immer genau an, welche Anforderungen ihr erfüllen müsst, um einen Bonus in echtes Geld zu verwandeln.

Ich habe mittlerweile deutlich mehr als 10 Boni durchgespielt. Eine Lehre, die ich daraus gezogen habe: Die Bonussumme ist nicht immer entscheidend. Viel wichtiger ist es, wie oft man einen Bonus umsetzen muss und wie viel Zeit man dafür hat. Ich bevorzuge deshalb lieber Boni mit geringeren Bonus Summen, die weniger häufig umzusetzen sind. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlicherweise verschieden.

Welcher ist der beste Sportwetten Bonus?

Wie gesagt: Geschmäcker sind verschieden und es gibt unterschiedliche Meinungen. Auch ändern die Buchmacher oft ihre Angebote. Ich persönlich habe aber sehr gute Erfahrungen mit folgenden drei Buchmachern gemacht:

Unibet Bonus

Unibet hat meiner Meinung nach den derzeit besten Bonus. Dieser ist mit 100 Euro zwar im Mittelfeld in Sachen Bonushöhe, aber dafür handelt es sich um einen 200 Prozent Bonus. Das heißt, dass man nur 50 Euro einzahlen muss, um 100 Euro Bonus Guthaben zu erhalten. Dazu kommen sehr faire Bonusbedingungen, die auch Anfänger gut erfüllen können.

Tipico Bonus

Der Klassiker. Tipico ist nicht nur der bekannteste Buchmacher in Deutschland, sondern hat auch einen sehr guten Bonus. Bis zu 100 Euro extra könnt ihr euch hier sichern. Dabei müsst ihr die Bonussumme nur 6x umsetzen und habt stolze 90 Tage Zeit. Gerade für Anfänger ist das ein sehr guter Deal.

Betway Bonus

Betway hat derzeit den höchsten Sportwetten Bonus aller Wettanbieter mit bis zu 250 Euro. Das ist schon eine Hausnummer. Auch die Zusatzanforderungen sind sehr fair, weshalb ich Betway absolut empfehlen kann.

Teile den Post

Kommentiere unseren Blogpost