• Start
  • Tim
  • Neues aus Gruppe D: Kroatien enttäuscht – Tschechien überrascht
Neues aus Gruppe D: Kroatien enttäuscht – Tschechien überrascht

Neues aus Gruppe D: Kroatien enttäuscht – Tschechien überrascht

Der zweite Spieltag der Gruppenspielphase ist vorüber. In der Gruppe D sind die Dinge bisher nicht ganz so gelaufen, wie man sie erwartet hatte. Wir schauen uns den Stand an – im Speziellen die enttäuschenden Kroaten sowie die frech aufspielenden Tschechen.

EURO 2020 – 2. Spieltag – Gruppe D

Großes Spektakel gab es in der Gruppe D in der zweiten Runde nicht wirklich zu sehen. Zunächst gab es das direkte Aufeinandertreffen der beiden besagten Teams aus Kroatien und Tschechien. Am Ende stand ein 1:1 auf der Anzeigetafel. Für die Tschechen ein wichtiger Punkt, für die Kroaten eigentlich zu wenig.

Direkt danach stieg im Wembley das älteste Länderspielduell der Welt. Aufopferungsvoll verteidigende Schotten konnten ideenlos spielenden Engländern einen Punkt beim 0:0 abtrotzen. Die Konstellation vor den letzten beiden Partien könnte kaum spannender sein!

Was ist mit Kroatien los?

Kroatien, Vize-Weltmeister von 2018, hat sich das Turnier bisher sicher auch etwas anders vorgestellt. Gegen England gab es beim 0:1 kaum Chancen, es lief relativ wenig zusammen. Daraufhin hatte Trainer Dalic vom 4-3-3 zurück auf das bewährte 4-2-3-1 gestellt und wollte unbedingt drei Punkte gegen Tschechien einsacken. Doch die Tschechen, schon gegen Schottland mit starkem Auftritt und einem enorm gut aufgelegten Patrik Schick, machten einen Strich durch die kroatische Rechnung. Beim 1:1 egalisierte Ivan Perisic sehenswert den Rückstand, alle weiteren Bemühungen liefen ins Leere bzw. waren nicht präzise genug.

Tschechien weiß zu gefallen

Nach zwei Spieltagen steht auf Platz 1 in Gruppe D nicht etwa die Weltstar-gespickte Mannschaft aus England oder die kroatische Vize-Weltmeister von 2018, sondern das nicht gerade hoch gehandelte Tschechien! Dank schnellen und spielstarken Außenbahnspielern wie Jankto oder Masopust, dem körperlich robusten und präsenten Tomas Soucek und einem treffsicheren Patrik Schick konnten die Tschechen bisher stark aufspielen. Bei 4 Punkten sollte die nächste Runde so gut wie sicher sein und bei mindestens einem Unentschieden gegen die Three Lions ist sogar Platz 1 nicht mehr zu nehmen.

So geht es in Gruppe D weiter

Wie schon angesprochen werden es die Tschechen mit England zu tun bekommen, die wohl beide so gut wie sicher weiter sind. Parallel dazu duellieren sich Kroatien und Schottland, wo nur ein Sieg weiterhelfen kann, um von jeweils nur einem Punkt auf dem Konto los zu kommen. Die beiden Spiele laufen am Dienstag um 21:00 Uhr jeweils in London und in Glasgow. Wir sind gespannt und wünschen viel Freude beim Schauen!

Hier gibt es weitere Infos zur Gruppe D.

Teile den Post