• Start
  • EURO 2021 - Gruppe D
EURO2020 Gruppe D
Artikel

EURO 2021 - Gruppe D

25 Mai 2021

Eine sehr interessante Konstellation sehen wir bei der auf 2021 verlegten EURO in der Gruppe D. Sowohl Kroatien als auch England wollen den Gruppensieg holen. Dahinter warten mit Schottland und Tschechien ebenfalls zwei spannende Mannschaften.

Tabelle EM Gruppe D

So sieht die aktuelle Tabelle der EM Gruppe D aus.

PlatzierungTeamTorverhältnisPunkte

1.

🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England

1:0 Tore3 Punkte

2.

🇨🇿 Tschechien

0:0 Tore
0 Punkte

3.

🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland

0:0 Tore

0 Punkte

4.

🇭🇷 Kroatien

0:1 Tore0 Punkte

Gruppe D Spielplan

1. Spieltag

  • 13. Juni 2021, 15:00 Uhr, England - Kroatien -:- (-:-)
  • 14. Juni 2021, 15:00 Uhr, Schottland - Tschechien -:- (-:-)

2. Spieltag

  • 18. Juni 2021, 18:00 Uhr, Kroatien - Tschechien -:- (-:-)
  • 18. Juni 2021, 21:00 Uhr, England - Schottland -:- (-:-)

3. Spieltag

  • 22. Juni 2021, 21:00 Uhr, Kroatien - Schottland -:- (-:-)
  • 22. Juni 2021, 21:00 Uhr, Tschechien - England -:- (-:-)

England - Sehnsucht nach Titeln

Die Engländer sind auf der Suche nach Titeln. Die glorreichen Zeiten von damals sollen zurückkehren. Bei der letzten WM hatte es zumindest schon mal bis zum Halbfinale gereicht. In der Quali gelang ein ungefährdeter Gruppensieg mit 7 Siegen aus 8 Spielen.

Die Mannschaft ist extrem vielversprechend, gespickt mit jungen, hungrigen Talenten und absoluten Topstars. Auch mit Trainer Southgate konnte allmählich eine Konstanz und Kontinuität reingebracht werden. Der Gruppensieg ist das klare Ziel!

🇬🇧 England - Daten und Fakten
  • Verbandsname: The Football Association
  • Spitzname: The Three Lions
  • Gründung: 1872
  • Trikotausrüster: Nike
  • Aktueller Cheftrainer: Gareth Southgate
  • Rekordspieler: Peter Shilton (125)
  • Rekordtorschütze: Wayne Rooney (53)
  • Weltanglisten-Rang: 4

Ones to watch & EM-Kader

Jadon Sancho & Phil Foden

Die beiden Jungstars Sancho und Foden haben diese Saison in ihren Clubs für mächtig Furore gesorgt.

Der Dortmunder hat 19 Assists in 26 Bundesliga-Spielen beigesteuert und gerade in der Endphase einen großen Teil dazu beigetragen, dass der BVB noch die Champions League erreicht hat. Hätte ihn zwischenzeitlich eine hartnäckigere Verletzung nicht ausgebremst, wäre wohl noch deutlich mehr möglich gewesen.

Foden, mit Manchester City souverän Meister geworden, hatte eine wahre Durchbruch-Saison. Mit 28 Premier-League-Einsätzen zählte er unter Guardiola zum Stammpersonal und konnte, zumeist auf Linksaußen eingesetzt, 15 Scorer beisteuern.

England - EM Kader
  • Tor: Dean Henderson (Manchester United), Sam Johnstone (West Bromwich Albion), Jordan Pickford (Everton)
  • Verteidigung: Trent Alexander-Arnold (Liverpool), Ben Chilwell (Chelsea), Conor Coady (Wolves), Reece James (Chelsea), Harry Maguire (Manchester United), Tyrone Mings (Aston Villa), Luke Shaw (Manchester United), John Stones (Manchester City), Kieran Trippier (Atlético), Kyle Walker (Manchester City)
  • Mittelfeld/Sturm: Jude Bellingham (Dortmund), Jordan Henderson (Liverpool), Mason Mount (Chelsea), Kalvin Phillips (Leeds United), Declan Rice (West Ham), Dominic Calvert-Lewin (Everton), Phil Foden (Manchester City), Jack Grealish (Aston Villa), Harry Kane (Tottenham), Marcus Rashford (Manchester United), Bukayo Saka (Arsenal), Jadon Sancho (Dortmund), Raheem Sterling (Manchester City)

Kroatien - für Überraschungen gut

Die Kroaten sind, wie eigentlich immer, nicht zu unterschätzen. Vize-Weltmeister dürfen sie sich zurecht nennen und überzeugten mit erfrischendem Fußball mit viel Herz und Einsatz. Mit durchaus interessanten Spielern, gerade in der Offensive, will Kroatien nach der nächsten großen Chance greifen.

In der Qualifikation gab es den Gruppensieg vor Wales. Und auch in der EM-Gruppe soll Angriff auf die wohl favorisierten Engländer gemacht werden.

🇭🇷 Kroatien - Daten und Fakten
  • Verbandsname: Hrvatski nogometni savez
  • Spitzname: Die Karierten
  • Gründung: 1912
  • Trikotausrüster: Nike
  • Aktueller Cheftrainer: Zlatko Dalic
  • Rekordspieler: Luka Modric (136)
  • Rekordtorschütze: Davor Suker (45)
  • Weltanglisten-Rang: 14

Ones to watch & EM-Kader

Andrej Kramaric & Marcelo Brozovic

Wir blicken besonders auf Bundesliga-Star Kramaric sowie den Inter-Mittelfeldmotor Brozovic.

Andrej Kramaric konnte trotz weniger guter Hoffenheim-Saison die 20 Saisontore voll machen und gerade zum Ende der Rückrunde für mächtig Furore sorgen. In dieser Form ist er eine Gefahr für jeden Gegner.

Marcelo Brozovic, mit Inter Mailand überraschend, aber doch souverän Meister geworden, wird neben Altstar Modric das Mittelfeld dirigieren. Unverzichtbar war in der Serie A mit 33 Einsätzen für die Mailänder.

Kroatien - EM Kader
  • Tor: Lovre Kalinic (Hajduk), Dominik Livakovic (Dinamo Zagreb) und Simon Sluga (Luton Town)
  • Abwehr: Domagoj Vida (Besiktas), Dejan Lovren (Zenit), Sime Vrsaljko (Atletico Madrid), Borna Barisic (Glasgow Rangers), Duje Caleta-Car (Olimpique Marseille), Josip Juranovic (Legia), Domagoj Bradaric (Lille), Mile Škorić (Osijek) und Joško Gvardiol (Dinamo Zagreb)
  • Mittelfeld/Sturm: Luka Modrić (Real Madrid), Mateo Kovačić (Chelsea), Marcelo Brozović (Inter), Milan Badelj (Genua), Mario Pašalić (Atalanta), Nikola Vlašić (CSKA Moskau) und Luka Ivanušec (Dinamo Zagreb), Ivan Perišić (Inter), Andrej Kramarić (Hoffenheim), Ante Rebić (Mailand), Josip Brekalo (Wolfsburg), Bruno Petković (Dinamo Zagreb), Mislav Oršić (Dinamo Zagreb) und Ante Budimir (Osasuna)

Schottland - nicht zu unterschätzen

Die Schotten, mit England der wohl älteste Fußballverband der Welt, sind für ihre rustikale Spielweise und besonders ihre mitreißenden Fans bekannt. Obwohl man sie in der Gruppe eher als Außenseiter betiteln kann, ist die Mannschaft durchaus nicht zu unterschätzen und wartet mit einer Menge Premier-League-Spielern auf ihre Gegner.

Hinter Belgien und Russland auf Platz 3 gelandet, konnte Schottland über die Play-Offs gegen Israel und Serbien die EM-Teilnahme perfekt machen. Jetzt geht es in 3 Spielen um alles!

Schottland - Daten & Fakten
  • Verbandsname: Scottish Football Association
  • Spitzname: Bravehearts
  • Gründung: 1872
  • Trikotausrüster: adidas
  • Aktueller Cheftrainer: Steve Clarke
  • Rekordspieler: Kenny Dalglish (102)
  • Rekordtorschütze: Kenny Dalglish (30)
  • Weltanglisten-Rang: 44

Ones to watch & EM-Kader

Andrew Robertson & Scott McTominay

Im Fokus stehen für uns Andrew Robertson vom FC Liverpool sowie Scott McTominay von Manchester United, die beide starke Jahre seit dem letzten Turnier hinter sich haben.

Robertson, mit den Reds gerade noch so die Königsklasse erreicht, konnte 2020 die Meisterschaft und 2019 die Champions League gewinnen. Diese Power gilt es für den offensivstarken Linksverteidiger mitzubringen, um für Überraschungen zu sorgen.

McTominay, diese Saison definitiv zum Stammpersonal gehörend, soll im zentralen Mittelfeld die Fäden ziehen bzw. die Räume dicht machen. Auch wenn das Europa-League-Finale verloren ging, gilt es bei der EM den Kopf nicht hängen zu lassen. Der groß gewachsene 24-Jährige gilt als Platzhirsch.

Schottland - EM Kader
  • Tor: Craig Gordon (Heart of Midlothian), David Marshall (Derby County), Jon McLaughlin (Rangers)
  • Abwehr: Liam Cooper (Leeds United), Declan Gallagher (Motherwell), Grant Hanley (Norwich City), Jack Hendry (KV Oostende), Stephen O’Donnell (Motherwell), Nathan Patterson (Rangers), Andy Robertson (Liverpool), Greg Taylor (Celtic), Kieran Tierney (Arsenal)
  • Mittelfeld/Sturm: Stuart Armstrong (Southampton), Ryan Christie (Celtic), John Fleck (Sheffield United), Billy Gilmour (Chelsea), John McGinn (Aston Villa), Callum McGregor (Celtic), Scott McTominay (Manchester United), David Turnbull (Celtic), Che Adams, (Southampton), Lyndon Dykes (Queen’s Park Rangers), James Forrest (Celtic), Ryan Fraser (Newcastle United), Kevin Nisbet (Hibernian)

Tschechien - lauernder Underdog

Die Tschechen, genau einen Platz hinter Schottland in der Weltrangliste, wollen, ähnlich wie Schottland, ihre Chance nutzen. Das Team ist mit einigen starken Spielern gespickt und für ehrlichen Arbeitsfußball bekannt. Platz 3 muss das Ziel sein, um über die spezielle Regelung dieser EM die KO-Runde zu erreichen.

In der EM-Quali gab es den zweiten Platz hinter England, auf die man erneut treffen wird. Einmal konnten die Three Lions sogar geschlagen werden. Diese Energie bzw. den Matchplan gilt es ins Turnier mitzunehmen.

🇨🇿 Tschechien - Daten & Fakten
  • Verbandsname: Fotbalová asociace České republiky
  • Gründung: 1994
  • Trikotausrüster: Puma
  • Aktueller Cheftrainer: Jaroslav Silhavy
  • Rekordspieler: Petr Cech (124)
  • Rekordtorschütze: Jan Koller (55)
  • Weltanglisten-Rang: 45

Ones to watch & EM-Kader

Tomas Soucek & Patrik Schick

Bei den Tschechen sind wir besonders gespannt auf Tomas Soucek, der eine starke Saison in England mit West Ham hinter sich hat, sowie auf Patrik Schick, der, auch nach schwächerem Jahr für seine Knipserqualitäten bekannt ist.

Soucek hat als absoluter Stammspieler und offensiv gefährlicher Mittelfeldspieler (10 Tore) einen beachtlichen 6. Platz erreicht. Er wird das Spiel formen und allein durch seine Präsenz (1,92 m) versuchen, die Gegner einzuschüchtern.

Schick konnte speziell in der Rückrunde der Saison 19/20 bei RB Leipzig überzeugen und traf ein ums andere Mal. Auch wenn bei den Leverkusenern ein wenig die Durchschlagskraft gefehlt hat, sollte man ein Auge auf den kopfballstarken Mittelstürmer haben, besonders die gegnerische Defensive.

Tschechien - EM Kader
  • Tor: Tomas Vaclik (Sevilla), Jiri Pavlenka (Werder Bremen), Ales Mandous (Olomouc)
  • Abwehr: Vladimir Coufal (West Ham), Pavel Kaderabek (Hoffenheim), Ondrej Celustka (Sparta Prag), Tomas Kalas (Bristol City), David Zima (Slavia Prag), Jan Boril (Slavia Prag), Ales Mateju (Brescia), Jakub Brabec (Viktoria Plzeň)
  • Mittelfeld/Sturm: Lukas Masopust (Slavia Prag), Vladimir Darida (Hertha Berlin), Tomas Soucek (West Ham), Antonin Barak (Verona), Alex Kral (Spartak Moskau), Tomas Holes (Slavia Prag), Petr Sevcik (Slavia Praha), Jakub Jankto (Sampdoria), Adam Hlozek (Sparta Prag), Jakub Pesek (Liberec), Patrik Schick (Leverkusen), Michael Krmencik (PAOK), Matej Vydra (Burnley), Tomas Pekhart (Legia)

Gruppenprognose - Wer kommt weiter?

Wie aus den Einzelbewertungen bereits hervorgegangen sein dürfte, gehen wir davon aus, dass England und Kroatien die ersten beiden Plätze unter sich ausmachen. Dennoch darf man bei einem Endturnier wie der EURO 2021 keinen Gegner unterschätzen, da es vor allem so gut wie nichts zu verlieren gibt.

Dadurch, dass die 4 besten Gruppendritten ebenfalls weiterkommen, darf man gespannt sein, wie die Teams aus Schottland und Tschechien ihre Strategien anpassen werden, um eventuell über diesen Weg länger am Turnier teilzunehmen. Man darf gespannt sein auf diese vielversprechende Gruppe!

Teile den Post

Kommentieren