• Start
  • WM 2022 – Gruppe E: Deutschland dem Weg zum fünften Titel?
WM 2022 Gruppe E
Artikel

WM 2022 – Gruppe E: Deutschland dem Weg zum fünften Titel?

11 November 2022

Die deutsche Gruppe startet am 23. November mit dem Eröffnungsspiel um 14:00 Uhr zwischen Deutschland und Japan. Die ersten beiden Plätze in der Gruppe sollten fest vergeben sein, ein Überraschungsteam ist nicht in Sicht. Wir stellen euch die deutschen Gegner vor.

WM Gruppe E: Tabelle

So sieht die aktuelle Tabelle der WM Gruppe E aus.

PlatzTeamTorePunkte

1.

🇯🇵 Japan

4:3 Tore6 Punkte

2.

🇪🇸 Spanien

9:3 Tore4 Punkte

3.

🇩🇪 Deutschland

6:5 Tore4 Punkte

4.

🇨🇷 Costa Rica

3:11 Tore3 Punkte

Gruppe E: Spielplan

1. Spieltag

  • 23. November 2022, 14:00 Uhr, Deutschland - Japan 1:2 (1:0)
  • 23. November 2022, 17:00 Uhr, Spanien - Costa Rica 7:0 (3:0)

2. Spieltag

  • 27. November 2022, 11:00 Uhr, Japan - Costa Rica 0:1 (0:0)
  • 27. November 2022, 20:00 Uhr, Spanien - Deutschland 1:1 (0:0)

3. Spieltag

  • 01. Dezember 2022, 20:00 Uhr, Costa Rica - Deutschland 2:4 (0:1)
  • 01. November 2022, 20:00 Uhr, Japan - Spanien 2:1 (0:1)

Costa Rica – aller guten Dinge sind drei?

Mit Costa Rica ist eine in Deutschland eher unbekannte Fußballnation am Start. Allerdings stellt Costa Rica die erfolgreichste Nationalmannschaft Zentralamerikas. Bislang konnten sie sich für die sechs Fußball-Weltmeisterschaften 1990, 2002, 2006, 2014, 2018 und 2022 qualifizieren. Durch einen 1:0 Playoff-Sieg am 14. Juni gegen Neuseeland sicherten sich die Los Ticos das Ticket zur Endrunde.

Bereits 1990 konnte die Vorrunde überstanden und das Achtelfinale erreicht werden. Der größte Erfolg konnte mit dem erreichen des Viertelfinals in Brasilien 2014 verbucht werden. Dort schied man erst im Elfmeterschießen gegen die Niederlande aus, was auch gleichbedeutend mit dem größten Erfolg ihrer Geschichte war. Dazu konnte man dreimal das nordamerikanische CONCACAF Nations Cup Turnier und achtmal die Zentralamerikameisterschaft gewinnen.

🇨🇷 Costa Rica – Daten & Fakten
  • Verbandsname: Federación Costarricense de Fútbol
  • Spitzname: Los Ticos
  • Gründung: 1921
  • Aktueller Cheftrainer: Luis Fernando Suárez
  • Kapitän: Bryan Ruiz
  • Rekordspieler: Celso Borges (153)
  • Rekordtorschütze: Rolando Fonseca (46)
  • WM-Teilnahmen: 5
  • FIFA-Rang: 31

Ones to watch & WM-Kader

Nach der Weltmeisterschaft werden einige ältere Spieler ihre Karrierre in der Nationalmannschaft beenden. Es gibt aber neue Hoffnungsträger in Reihen der Costa Ricaner. Manfred Ugalde, Christopher Nunez, Patrick Sequeira, Alsonso Martinez, Anthony Walker und allen voran Jewison Bennette.

Der schnelle Flügelspieler ist bekannt für seine Flankenläufe und nicht zuletzt auch aufgrund seiner Technik sehr gefährlich in direkten Duellen. Er bereitete das entscheidende Tor von Cambell in den Playoffs vor und machte so auf sich aufmerksam. Der ambitionierte, englische Traditionsverein AFC Sunderland nahm ihn unter Vertrag. Ob er auch auf konstant hohem Niveau liefern kann, wird in Katar zu sehen sein.

🇨🇷 Costa Rica – WM-Kader

Tor

  • Esteban Alvarado (CS Herediano)
  • Keylor Navas (Paris Saint-Germain)
  • Patrick Sequeira (CD Lugo)

Abwehr

  • Francisco Calvo (Konyaspor)
  • Óscar Duarte (Al-Wehda FC)
  • Keysher Fuller (CS Herediano)
  • Carlos Martínez (AD San Carlos)
  • Ronald Matarrita (FC Cincinnati)
  • Bryan Oviedo (Real Salt Lake City)
  • Juan Pablo Vargas (Millonarios FC)
  • Kendall Waston (Deportivo Saprissa)

Mittelfeld

  • Daniel Chacón (Colorado Rapids)
  • Brandon Aguilera (AD Guanacasteca)
  • Jewison Bennette (AFC Sunderland)
  • Celso Borges (LD Alajuelense)
  • Douglas López (CS Herediano)
  • Bryan Ruiz (LD Alajuelense)
  • Youstin Salas (Deportivo Saprissa)
  • Yeltsin Tejeda (CS Herediano)
  • Gerson Torres (CS Herediano)
  • Roan Wilson (Grecia)
  • Alvaro Zamora (Deportivo Saprissa)

Sturm

  • Joel Campbell (Club León FC)
  • Anthony Hernández (Puntarenas FC)
  • Anthony Contreras (CS Herediano)
  • Johan Venegas (LD Alajuelense)

Deutschland – auf dem Weg zu neuem Ruhm?

Deutschland ist nach Brasilien die erfolgreichste Nationalmannschaft weltweit. Es konnten je vier Mal die ersten drei Plätze in der Rangfolge eingenommen werden. Zusammen mit Brasilien bestritt man insgesamt 109 Spiele. Der erfolgreichste Torjäger einer WM kommt ebenfalls aus unseren Gefilden und hört auf den Namen Miroslav Klose. Ganze 16 Treffer konnte er bei seinen Endrunden-Teilnahmen bejubeln.

Nach dem gescheiterten Umbruchversuch folgend dem enttäuschenden Finalturnier in Russland 2018 konnte eine überfällige Personalie auf dem Trainerposten neu benannt werden. Mit Hansi Flick übernimmt ein Kenner des DFB und des deutschen Fußballs das Zepter. Der dreimalige Europameister hat die Weichen für eine große Zukunft gestellt. Katar ist der Startschuss für eine neue Ära bis zum maximalen Erfolg bei der Europameisterschaft in eigenen Lande 2024.

🇩🇪 Deutschland – Daten & Fakten
  • Verbandsname: Deutscher Fußball-Bund
  • Spitznamen: DFB-Team, DFB-Elf, DFB-Auswahl, Nationalelf, Die Mannschaft
  • Gründung: 1908
  • Aktueller Cheftrainer: Hansi Flick
  • Kapitän: Manuel Neuer
  • Rekordspieler: Lothar Matthäus (150)
  • Rekordtorschütze: Miroslav Klose (71)
  • WM-Teilnahmen: 19
  • FIFA-Rang: 11

Ones to watch & WM-Kader

Kaum ein Name wird öfters genannt als Jamal Musiala, wenn es um die Zukunft des deutschen Fußballs geht. Der 2003 in Stuttgart geborene Ausnahmespieler ist in dieser Saison richtig durchgestartet. Neun Tore und fünf Vorlagen konnte er in 13 aktiven Spielen bereits für sich verbuchen. Damit ist der Topscorer in der aktuellen Bundesligasaison. Seine Ausbildung genoss er zu großem Teil in England beim FC Southampton und anschließend entscheidend ab 2011 beim FC Chelsea.

Persönliche Gründe beförderten den Wechsel im Sommer 2019 zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Zu seiner Zeit war er jüngster Bundesligadebütant, jüngster Bundesligatorschütze und jüngster Champions-League-Torschütze des FC Bayern. Durch sein Tor im WM-Qualifikationsspiel gehen Nordmazedonien wurde Musiala zum zweitjüngsten Torschützen der Nationalmannschaft seit Marius Hiller 1910. Demut und Fleiß zeichnen den 19-jährigen aus und so werden bestimmt zu seinen bisherigen 17 Einsätzen im Trikot seiner Geburtsnation noch einige hinzukommen.

🇩🇪 Deutschland – WM-Kader

Tor

  • Manuel Neuer (FC Bayern München)
  • Marc-André ter Stegen (FC Barcelona)
  • Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)

Abwehr

  • Antonio Rüdiger (Real Madrid)
  • Niklas Süle (Borussia Dortmund)
  • Nico Schlotterbeck (Borussia Dortmund)
  • Thilo Kehrer (West Ham United)
  • Matthias Ginter (SC Freiburg)
  • Armel Bella-Kotchap (FC Southampton)
  • Lukas Klostermann (RB Leipzig)
  • David Raum (RB Leipzig)
  • Christian Günther (SC Freiburg)

Mittelfeld

  • Joshua Kimmich (FC Bayern München)
  • Leon Goretzka (FC Bayern München)
  • Ilkay Gündogan (Manchester City)
  • Jamal Musiala (FC Bayern München)
  • Kai Havertz (FC Chelsea London)
  • Julian Brandt (Borussia Dortmund)
  • Mario Götze (Eintracht Frankfurt)

Sturm

  • Leroy Sané (FC Bayern München)
  • Serge Gnabry (FC Bayern München)
  • Karim Adeyemi (Borussia Dortmund)
  • Jonas Hofmann (Borussia M'gladbach)
  • Thomas Müller (FC Bayern München)
  • Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund)
  • Niclas Füllkrug (SV Werder Bremen)

Japan – mit erfahrenen Akteuren reif für eine Überraschung?

Das Land der aufgehenden Sonne und viermalige Titelträger der Asienmeisterschaft ist der Auftaktgegner der deutschen Nationalmannschaft. Der sechsmalige Endrundenteilnehmer überstand dreimal die Vorrunde, zuletzt 2018 in Russland. Als Tabellenzweiter in der Gruppe des asiatischen Fußballverbandes qualifizierte man sich hinter Saudi-Arabien. In der aktuellen Weltrangliste befindet sich Japan auf dem 24.Platz.

Trainer Hajime Moriyasu war zuvor U21-Trainer seines Landes. Er gab als Ziel das Erreichen des Viertelfinals aus. Mit acht Spielern aus der 1. und 2 Bundesliga kann er aus einem erfahren Bundesliga-Block schöpfen. Dabei sind mit Endo vom VFB Stuttgart und Kamada vom Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt zwei besonders erfahrene wie starke Spieler in ihren Reihen. Sie sollten der Mannschaft Struktur geben und für die eine oder andere Überraschung sorgen.

🇯🇵 Japan – Daten & Fakten
  • Verbandsname: Japan Football Association
  • Spitzname: Samurai Blue
  • Gründung: 1921
  • Aktueller Cheftrainer: Hajime Moriyasu
  • Kapitän: Maya Yoshida
  • Rekordspieler: Yasuhito Endo (152)
  • Rekordtorschütze: Shinji Okazaki (50)
  • WM-Teilnahmen: 6
  • FIFA-Rang: 24

Ones to watch & WM-Kader

Bereits seit 2017 schnürt Kamada die Schnürsenkel für die Eintracht aus Frankfurt. Bisher erzielte er 18 Tore in 106 Spielen. Schon immer hoch veranlagt, konnte er sich aber selten dauerhaft durchsetzen. Seit Oliver Glasner das Traineramt übernommen hat, änderte sich das.

In der Saison 21/22 wurde er in 46 Pflichtspielen eingesetzt und war eine Stütze seiner Mannschaft. Aktuell wechselt er zwischen der 10er und 8er Position je nach Bedarf hin und her. Seit 2019 ist er auch für sein Heimatland aktiv und erzielte sechs Tore in 21 Spielen. Sein fußballerisches Know-How samt seiner Führungsstärke werden für Japan von großer Wichtigkeit sein.

🇯🇵 Japan – WM-Kader

Tor

  • Daniel Schmidt (VV St. Truiden)
  • Shuichi Gonda (Shimizu S-Pulse)
  • Eiji Kawashima (RC Straßburg Alsace)

Abwehr

  • Ko Itakura (Borussia M'gladbach)
  • Hiroki Ito (VfB Stuttgart)
  • Shogo Taniguchi (Kawasaki Frontale)
  • Maya Yoshida (FC Schalke 04)
  • Yuto Nagatomo (FC Tokyo)
  • Takehiro Tomiyasu (FC Arsenal London)
  • Hiroki Sakai (Urawa Red Diamonds)
  • Miki Yamane (Kawasaki Frontale)

Mittelfeld

  • Hidemasa Morita (Sporting Lissabon)
  • Wataru Endo (VfB Stuttgart)
  • Ao Tanaka (Fortuna Düsseldorf)
  • Gaku Shibasaki (CD Leganés)
  • Daichi Kamada (Eintracht Frankfurt)

Sturm

  • Takumi Minamino (AS Monaco)
  • Kaoru Mitoma (Brighton & Hove Albion FC)
  • Daizen Maeda (Celtic Glasgow)
  • Yuki Soma (Nagoya Grampus)
  • Ritsu Doan (SC Freiburg)
  • Takefusa Kubo (Real Sociedad)
  • Junya Ito (Stade Reims)
  • Takuma Asano (VfL Bochum)
  • Ayase Ueda (Cercle Brügge)
  • Shuto Machino (Shonan Bellmare)

Spanien – mit jungem Personal zu altem Glanz?

Der Weltmeister von 2010 und dreimalige Europameister ist auf der Suche nach dem erfolgreichen Glanz vergangener Tage. Konnte man sich erst am letzten Spieltag durch ein 1:0 gegen Schweden qualifizieren, versucht man jetzt eine neue schlagkräftige Truppe aufzubauen, die das goldene Zeitalter von 2008 bis 2012 wiederbeleben lässt. Mit dem 34-jährigem Sergio Busquets führt der letzte verbliebene Haudegen der alten Garde die Furia Roja als Kapitän an.

Die Spanier haben viel Erfahrung im zentralen Mittelfeld wie zum Beispiel Koke von Atletico Madrid oder Rodri von Manchester City. Dazu gesellen sich zwei spannende junge Talente. Gavi und Pedri, beide vom FC Barcelona, sind die designierten Nachfolger und haben auch schon auf hohem Niveau ihrer Klasse aufblitzen lassen. Man kann gespannt sein, wie die Puzzlestücke greifen, denn in den letzten Jahren war durchaus auch öfters Sand im Getriebe. Im Sturmzentrum vermisst man den Knipser alter Tage, wie einst Fernando Torres einer war.

🇪🇸 Spanien – Daten & Fakten
  • Verbandsname: Real Federación Española de Fútbol (RFEF)
  • Spitzname: Furia Roja, La Furia Roja
  • Gründung: 1920
  • Aktueller Cheftrainer: Luis Enrique
  • Kapitän: Sergio Busquets
  • Rekordspieler: Sergio Ramos (180)
  • Rekordtorschütze: David Villa (59)
  • WM-Teilnahmen: 15
  • FIFA-Rang: 7

Ones to watch & WM-Kader

Spanien hat einige spannende Akteure, aber mit Pedri sticht doch ein ganz besonderes Talent hervor. Seit 2020 hat er sich dem FC Barcelona angeschlossen und bereits jetzt mit bald 20 Jahren neun Spiele absolviert, in denen er sechs Tore erzielte. Zudem hat er 12 Länderspiele für die A–Nationalmannschaft absolviert. Im November 2021 gewann er die Auszeichnung zum weltbesten U21-Spieler mit einem bis dato nie da gewesenen Vorsprung vor Jude Bellingham von Borussia Dortmund.

Er ist bereits jetzt nicht mehr aus dem Aufgebot des FC Barcelona und der Furia Roja wegzudenken. Brillante Technik, ein tolles Spielverständnis und eine Übersicht, die an Spieler wie Xavi und Iniesta erinnern. Es bleibt spannend zu sehen, wie er sich auf höchstem Niveau bei seinem ersten großen Turnier behaupten wird.

🇪🇸 Spanien – WM-Kader

Tor

  • Robert Sánchez (Brighton & Hove Albion FC)
  • Unai Simón (Athletic Bilbao)
  • David Raya (FC Brentford)

Abwehr

  • Pau Torres (FC Villarreal)
  • Aymeric Laporte (Manchester City)
  • Eric García (FC Barcelona)
  • Alejandro Balde (FC Barcelona)
  • Jordi Alba (FC Barcelona)
  • Daniel Carvajal (Real Madrid)
  • César Azpilicueta (FC Chelsea London)

Mittelfeld

  • Rodri (Manchester City)
  • Hugo Guillamón (FC Valencia)
  • Sergio Busquets (FC Barcelona)
  • Pedri (FC Barcelona)
  • Gavi (FC Barcelona)
  • Marcos Llorente (Atlético Madrid)
  • Carlos Soler (Paris Saint-Germain)
  • Koke (Atlético Madrid)
  • Dani Olmo (RB Leipzig)

Sturm

  • Ferran Torres (FC Barcelona)
  • Ansu Fati (FC Barcelona)
  • Yéremy Pino (FC Villarreal)
  • Nico Williams (Athletic Bilbao)
  • Marco Asensio (Real Madrid)
  • Pablo Sarabia (Paris Saint-Germain)
  • Álvaro Morata (Atlético Madrid)

Deutschland auf dem Weg zum fünften Titel?

Stephan Fuhrmann

Stephan Fuhrmann

„Die Rollenverteilung in dieser Gruppe sollte klar verteilt sein. Allerdings war Spanien in den Jahren selten durchwegs überzeugend und auch die deutsche Mannschaft sucht noch nach ihrer endgültigen Identität. Der Umbruch ist bei beiden Mannschaften noch nicht endgültig vollzogen. Zu schwankende Leistungen sind das Ergebnis dessen. Eine funktionierende Einheit kann beide Mannschaften durch aus vor Probleme stellen.

Allerdings ist fraglich, ob die Qualität seitens Costa Ricas ausreicht, um ernsthaft ein Problem für die etablierten Mannschaften darzustellen. Deshalb sehe ich die deutsche Mannschaft aufgrund des eingespielten Mittelfeldblocks des FC Bayern und einiger erfahrenen Spieler im Vorteil gegenüber Spanien. Japan wird beide ärgern wollen, aber es fehlt mir die endgültige Überzeugung, dass es dieses Jahr soweit sein wird."

Meine Prognose Gruppe E:

  1. 🇩🇪 Deutschland
  2. 🇪🇸 Spanien
  3. 🇯🇵 Japan
  4. 🇨🇷 Costa Rica

Das sind die Prognosen der WM-Buchmacher

Wer wird Gruppensieger?
🇨🇷 Costa Rica51.0029.0050.0050.00
🇩🇪 Deutschland2.102.102.102.10
🇯🇵 Japan15.0015.0012.0013.00
🇪🇸 Spanien1.831.901.851.85
Bonus abholen LOS LOS LOS LOS