• Start
  • WM 2022 – Gruppe H: Erneut positive Schlagzeilen durch Südkorea?
WM 2022 Gruppe H
Artikel

WM 2022 – Gruppe H: Erneut positive Schlagzeilen durch Südkorea?

11 November 2022

Gruppe H – ein Sammelsurium an Topstars, wie es kaum eine andere Gruppe aufweisen kann. Hier schildere ich, was welche Nationalmannschaft auszeichnet und warum ich denke, dass ausgerechnet das Team ohne einen international herausragenden Star für eine der größten Überraschungen in dieser Gruppe sorgen kann.

WM Gruppe H: Tabelle

So sieht die aktuelle Tabelle der WM Gruppe A aus.

PlatzTeamTorePunkte

1.

🇵🇹 Portugal

6:4 Tore6 Punkte

2.

🇰🇷 Südkorea

4:4 Tore4 Punkte

3.

🇺🇾 Uruguay

2:2 Tore4 Punkte

4.

🇬🇭 Ghana

5:7 Tore3 Punkte

1. Spieltag

  • 24. November 2022, 14:00 Uhr, Uruguay - Südkorea 0:0 (0:0)
  • 24. November 2022, 17:00 Uhr, Portugal - Ghana 3:2 (0:0)

2. Spieltag

  • 28. November 2022, 14:00 Uhr, Südkorea - Ghana 2:3 (0:2)
  • 28. November 2022, 20:00 Uhr, Portugal - Uruguay 2:0 (0:0)

3. Spieltag

  • 02. Dezember 2022, 16:00 Uhr, Südkorea - Portugal 2:1 (1:1)
  • 02. Dezember 2022, 16:00 Uhr, Ghana - Uruguay 0:2 (0:2)

Ghana – führt Addo die Black Stars in die nächste Runde?

Die Black Stars nehmen dieses Jahr an ihrer vierten Fußball-Weltmeisterschaft überhaupt teil. Trainiert vom ehemaligen Dortmunder Otto Addo sehnt sich der mehrmalige Africa-Cup-Sieger nach interkontinentalen Erfolgen. Die Mannschaft zeichnet eine besondere Teamchemie aus, die in Kombination mit einigen Stars aus den europäischen Ligen, für die eine oder andere Überraschung in der Gruppe sorgen kann.

Auf Vereinsebene gibt es immer wieder Beweise für Mannschaften, bei denen der Erfolg nicht über individuelle Spieler kommt, sondern durch einen geschlossenen Zusammenhalt und den unbedingten Willen kommen. Allen voran natürlich Atalanta Bergamo, welches seit mehreren Saisons den italienischen Fußball aufmischen. Oder Union Berlin als etwas bekannteres Beispiel.

🇬🇭 Ghana – Daten & Fakten
  • Verbandsname: Ghana Football Association
  • Spitzname: Black Stars
  • Gründung: 1950
  • Aktueller Cheftrainer: Otto Addo
  • Kapitän: André Ayew
  • Rekordspieler: Asamoah Gyan (109)
  • Rekordtorschütze: Asamoah Gyan (51)
  • WM-Teilnahmen: 3
  • FIFA-Rang: 61

Ones to watch & WM-Kader

Iñaki Williams:

Den 28-jähriger Stürmer vom spanischen Athletic Bilbao zeichnet vor allem eine Sache aus: Konstanz. Bis zu einer Verletzung Anfang September stand er 6 Jahre lang, also 236 Spiele, ohne Verletzung auf dem Feld. Schon jetzt Vereinslegende. Entschied sich bewusst für das ghanaische Team und gegen die spanische Nationalmannschaft, für die er ebenfalls hätte auflaufen können. Bodenständig. Schnell. Torgefährlich.

    🇬🇭 Ghana – WM-Kader

    Tor

    • Lawrence Ati Zigi (FC St. Gallen)
    • Abdul Nurudeen (KAS Eupen)
    • Ibrahim Danlad (Asante Kotoko SC)

    Abwehr

    • Alexander Djiku (RC Straßburg)
    • Daniel Amartey (Leicester City)
    • Joseph Aidoo (Celta Vigo)
    • Alidu Seidu (Clermont Foot 63)
    • Mohammed Salisu (FC Southampton)
    • Abdul-Rahman Baba (FC Reading)
    • Gideon Mensah (AJ Auxerre)
    • Denis Odoi (FC Brügge)
    • Tariq Lamptey (Brighton & Hove Albion FC)

    Mittelfeld

    • Thomas Partey (FC Arsenal)
    • Mohammed Kudus (Ajax Amsterdam)
    • Daniel-Kofi Kyereh (SC Freiburg)
    • Elisha Owusu (KAA Gent)
    • Salis Abdul Samed (RC Lens)

    Sturm

    • André Ayew (Al-Sadd SC)
    • Kamaldeen Sulemana (Stade Rennes)
    • Issahaku Fatawu (Sporting Lissabon)
    • Jordan Ayew (Crystal Palace)
    • Antoine Semenyo (Birstol City)
    • Daniel Afriyie (Hearts of Oak)
    • Osman Bukari (Roter Stern Belgrad)
    • Iñaki Williams (Athletic Bilbao)
    • Kamal Sowah (FC Brügge)

    Portugal – Titelanwärter oder frühzeitiges Aus?

    Angeführt vom alternden Weltstar Cristiano Ronaldo zielen das portugiesische Nationalteam und insbesondere CR7, der auch über die WM hinaus weiterspielen möchte, auf einen Erfolg, der den Gewinn der Europameisterschaft 2016 noch übertrumpft. Gespickt mit einer Vielzahl an Stars von europäischen Topteams fühlt man sich dazu bereit. Ein Kader, der sich liest wie ein Ultimate Team liest.

    Aber genau da könnte das Problem liegen, warum es zum ganz großen Wurf vermutlich nicht reichen wird – unfassbar gute Individualisten, die nur als Team funktionieren, wenn es gut läuft. Andernfalls sucht man die Schuld eher beim Mitspieler als sich selbst. Als Vergleich beweist Manchester City auf Vereinsebene jedes Jahr aufs Neue, dass ein reines Starensemble nicht alle gesteckten Ziele erreichen kann.

    🇵🇹 Portugal – Daten & Fakten
    • Verbandsname: Federação Portuguesade Futebol
    • Spitzname: Seleção das Quinas Tugas (Auswahl der portugiesischen Schilde; Anlehnung an Wappen)
    • Gründung: 1914
    • Aktueller Cheftrainer: Fernando Santos
    • Kapitän: Cristiano Ronaldo
    • Rekordspieler: Cristiano Ronaldo (191)
    • Rekordtorschütze: Cristiano Ronaldo (117)
    • WM-Teilnahmen: 7
    • FIFA-Rang: 9

    Ones to watch & WM-Kader

    Ruben Dias:

    Der Abwehrchef des “Besten Teams Europas“, Manchester City, erfüllt diese Rolle auch im Nationalteam. An ihm führt kein Weg vorbei – der 25-jährige Innenverteidiger weiß durch eine Hulk-artige Physis, eine hohe Endgeschwindigkeit und ein herausragendes Stellungsspiel zu überzeugen.

    Rafael Leão:

    Vermutlich die positivste Entdeckung des portugiesischen Fußballs in dieser Saison. Der 23-jährige Außenstürmer weiß beim AC Mailand mit bockstarken Tempodribblings, einem hervorragenden Antritt und einer hohen Endgeschwindigkeit zu überzeugen. Seit dieser Saison auch mit dem richtigen Torriecher. Potenzial, der Überraschungsspieler der WM zu werden.

    🇵🇹 Portugal – WM-Kader

    Tor

    • Rui Patricio (AS Rom)
    • Diogo Costa (FC Porto)
    • Jose Sa (Wolverhampton Wanderers)

    Abwehr

    • Rúben Dias (Manchester City)
    • Pepe (FC Porto)
    • António Silva (Benfica Lissabon)
    • Raphael Guerreiro (Borussia Dortmund)
    • Nuno Mendes (Paris Saint-Germain)
    • Joao Cancelo (Manchester City)
    • Diogo Dalot (Manchester United)

    Mittelfeld

    • Ruben Neves (Wolverhampton Wanderers)
    • João Palhinha (FC Fulham)
    • Danilo Pereira (Paris Saint-Germain)
    • Bernardo Silva (Manchester City)
    • Bruno Fernandes (Manchester United)
    • Matheus Nunes (Wolverhampton Wanderers)
    • William Carvalho (Betis Sevilla)
    • Vitinha (Paris Saint-Germain)
    • João Mário (Benfica Lissabon)
    • Otávio (FC Porto)

    Sturm

    • Rafael Leao (AC Mailand)
    • Ricardo Horta (Sporting Braga)
    • João Félix (Atlético Madrid)
    • Cristiano Ronaldo (Manchester United)
    • André Silva (RB Leipzig)
    • Gonçalo Ramos (Benfica Lissabon)

    Südkorea – ärgert man erneut eine Top-Nation?

    Als Gastgeber der Weltmeisterschaft 2002 scheiterte man damals erst im Halbfinale an der deutschen Elf. Eine späte Rache dafür gelang bei der WM 2018 in Russland, als man das Vorrunden-Aus der DFB-Elf endgültig besiegelte. Bei dem nun vor der Tür stehenden Turnier möchte man wieder für positive Schlagzeilen sorgen – und bei genauerer Betrachtung ist das mit diesem Kader durchaus möglich. D

    ie Offensive um Heung-Min Son und die Deutschland-Legionäre Jae-Sung Lee (Mainz 05) und Woo-Yeong Jeong (SC Freiburg) ist wirklich stark besetzt. Es ist den Südkoreanern durchaus zuzutrauen, dass sie bei diesem Turnier für Furore sorgen werden – auch wenn es für das Halbfinale vermutlich noch nicht wieder reichen wird.

    🇰🇷 Südkorea – Daten & Fakten
    • Verbandsname: Korea Football Association
    • Spitzname: Taegeuk Warriors (die ultimativen Kämpfer)
    • Gründung: 1948
    • Aktueller Cheftrainer: Paolo Bento
    • Kapitän: Heung-min Son
    • Rekordspieler: Myung-Bo Hong (136)
    • Rekordtorschütze: Bum-Kun Cha (58)
    • WM-Teilnahmen: 10
    • FIFA-Rang: 28

    Ones to watch & WM-Kader

    Heung-Min Son:

    Nach seinem Abgang aus der Bundesliga wurde der mittlerweile 30-jährige endgültig zum Superstar und Vorbild einer ganzen Nation. Unfassbar diszipliniert, bodenständig und umsichtig. Das zeichnet auch sein Spiel aus – zwar ist der Offensivspieler einer der Besten seiner Zunft, sieht jedoch immer den besser postierten Mitspieler und erzwingt seinen eigenen Abschluss nicht. Ein Spieler, der jedem Team gut zu Gesicht stehen würde.

    Min-Jae Kim:

    Vermutlich nur bei genauerem Hinsehen ein Begriff, wechselte der 25-jährige Innenverteidiger im Sommer von Fenerbahce Istanbul zum italienischen Traditionsverein SSC Neapel. Als Stammspieler pflügt er momentan mit der Napoli durch die Serie A und die Champions League. Für diese Entwicklung hin zum Topklub ist auch er verantwortlich.

    🇰🇷 Südkorea – WM-Kader

    Tor

    • Hyeon-woo Jo (Ulsan Hyundai)
    • Seung-gyu Kim (Al-Shabab Club)
    • Bum-keun Song (Jeonbuk Hyundai Motors)

    Abwehr

    • Min-Jae Kim (SSC Neapel)
    • Kyung-won Kwon (Gamba Osaka)
    • Moon-hwan Kim (Jeonbuk Hyundai Motors)
    • Tae-hwan Kim (Ulsan Hyundai)
    • Yu-min Cho (Daejeon Hana Citizen)
    • Jin-su Kim (Jeonbuk Hyundai Motors)
    • Chul Hong (Daegu FC)
    • Jong-gyu Yoon (FC Seoul)
    • Young-gwon Kim (Ulsan Hyundai)

    Mittelfeld

    • Woo-young Jung (Al Sadd SC)
    • Jun-ho Son (Shandong Taishan)
    • Seung-ho Paik (Jeonbuk Hyundai Motors)
    • In-beom Hwang (Olympiakos Piräus)
    • Jae-sung Lee (1.FSV Mainz 05)
    • Kang-in Lee (RCD Mallorca)

    Sturm

    • Woo-yeong Jeong (SC Freiburg)
    • Chang-hoon Kwon (Gimcheon Sangmu)
    • Heung-Min Son (Tottenham Hotspur)
    • Hee-chan Hwang (Wolverhampton Wanderers)
    • Ui-jo Hwang (Olympiakos Piräus)
    • Sang-ho Na (FC Seoul)
    • Gue-sung Cho (Jeonbuk Hyundai Motors)
    • Min-kyu Song (Jeonbuk Hyundai Motors)

    Uruguay – La Celeste einer der Geheimfavoriten

    Der ultimative Traditionsverein unter den Nationalmannschaften. 1930 gewannen die Südamerikaner die erste Fußball-Weltmeisterschaft überhaupt, 1950 folgte dann der zweite und bislang letzte WM-Titel. Unvergessen bleibt auch die galaktische Leistung von Diego Forlán bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika, die mit dem vierten Platz für das Team und der Auszeichnung als „Bester Spieler des Turniers“ für ihn persönlich endete.

    An diese historischen Erfolge möchte das Team von Cheftrainer Diego Alonso in Katar anknüpfen. Dementsprechend hat die aktuelle Generation an Kickern mit José Giménez, Federico Valverde und Darwin Nunez eine herausragende Achse in ihren Reihen, die durchaus Spaß machen kann und auch in den kommenden Jahren für Furore sorgen kann.

    🇺🇾 Uruguay – Daten & Fakten
    • Verbandsname: Asociación Uruguaya de Fútbol
    • Spitzname: La Celeste (die Himmelblauen)
    • Gründung: 1900
    • Aktueller Cheftrainer: Diego Alons
    • Kapitän: Luis Suárez
    • Rekordspieler: Diego Godín (157)
    • Rekordtorschütze: Luis Suárez (68)
    • WM-Teilnahmen: 13
    • FIFA-Rang: 14

    Ones to watch & WM-Kader

    Federico Valverde:

    Erst kürzlich von Toni Kroos als seiner der drei besten Spieler auf der Welt bezeichnet worden, entfaltet der 24-jährige momentan sein volles Potenzial. Bei Real Madrid spielt er sich mit einer unnachahmlichen Ausdauer, einer mannschaftsdienlichen und weitsichtigen Spielweise in den Fokus. Dazu ausgestattet mit der vermutlich besten Schusstechnik, die es momentan im Weltfußball gibt.

    José Giménez:

    Der 27-jährige Innenverteidiger vom Stadtrivalen Atlético Madrid ist einer der Führungsspieler im Nationalteam. Zwar auf vereinsebene eine sehr enttäuschende Saison, zeichnet ihn ein Wille aus, der selbst die übliche mentale Stärke der „Celeste“ hinausgeht. Bissig, immer am Gegenspieler und zumeist da, wo es wehtut.

    🇺🇾 Uruguay – WM-Kader

    Tor

    • Fernando Muslera (Galatasaray Istanbul)
    • Sergio Rochet (Nacional Montevideo)
    • Sebastián Sosa (CA Independiente)

    Abwehr

    • Ronald Araújo (FC Barcelona)
    • Diego Godín (Velez Sarsfield)
    • José Gimenez (Atlético Madrid)
    • Matias Vina (AS Rom)
    • Mathias Olivera (SSC Neapel)
    • Martin Caceres (Los Angeles Galaxy)
    • Sebastian Coates (Sporting Lissabon)
    • Guillermo Varela (Flamengo Rio de Janeiro)
    • José Luis Rodríguez (Club Nacional)

    Mittelfeld

    • Federico Valverde (Real Madrid)
    • Rodrigo Bentancur (Tottenham Hotspur)
    • Nicolas de la Cruz (River Plate)
    • Lucas Torreira (Galatasaray Istanbul)
    • Giorgian de Arrascaeta (Flamengo Rio de Janeiro)
    • Manuel Ugarte (Sporting Lissabon)
    • Matías Vecino (Lazio Rom)

    Sturm

    • Facundo Torres (Orlando City)
    • Facundo Pellistri (Manchester United)
    • Edinson Cavani (FC Valencia)
    • Luis Suárez (Nacional Montevideo)
    • Darwin Núñez (FC Liverpool)
    • Maximiliano Gomez (Trabzonspor)
    • Agustín Canobbio (CA Paranaense)

    Erneut positive Schlagzeilen durch Südkorea?

    Jan-Luca Timm

    Jan-Luca Timm

    „Wir schreiben den 2.7.2010 – im FNB-Stadion von Johannesburg treffen Uruguay und Ghana im Viertelfinale der WM aufeinander. In der 120. Minute deutet beim Stand von 1:1 alles auf Elfmeterschießen hin, als Ghana noch eine Flanke in den Strafraum bringt. Nach einigem hin und her geht der Ball in Richtung Tor. Da sein Keeper bereits geschlagen ist, verhindert der auf der Linie stehende Luis Suarez mit seinen Händen das Gegentor. Rote Karte für den Stürmer. Elfmeter für Ghana, den Asamoah Gyan jedoch an die Latte schießt. Im Elfmeterschießen setzt sich dann Uruguay durch. Geschichte wie diese zeigen, dass durchaus eine gewisse Vergangenheit zwischen den Teams in der Gruppe gibt.

    Auf dem Papier sieht es so nach einem Weiterkommen von Portugal und Uruguay aus, während Südkorea und Ghana den dritten Platz unter sich ausmachen. Es wäre jedoch nicht verwunderlich, wenn eines der beiden Teams hinter den Portugiesen in die K.O.-Runde einzieht. Bei beiden steht der Zusammenhalt im Vordergrund – wohin das führen kann, zeigt gerade eindrucksvoll Union Berlin."

    Meine Prognose Gruppe H:

    1. 🇵🇹 Portugal
    2. 🇺🇾 Uruguay
    3. 🇬🇭 Ghana
    4. 🇰🇷 Südkorea

    Das sind die Prognosen der WM-Buchmacher

    Wer wird Gruppensieger?
    🇬🇭 Ghana17.0011.0010.0013.00
    🇵🇹 Portugal1.611.721.651.65
    🇰🇷Südkorea11.0010.0012.0012.00
    🇺🇾 Uruguay3.003.003.002.90
    Bonus abholen LOS LOS LOS LOS