Das ist Noussair Mazraoui

Das ist Noussair Mazraoui

Er ist der absolute Wunschspieler von Julian Nagelsmann und wohl das fehlende Puzzleteil im System des Bayern-Coaches. Doch wer ist Noussair Mazraoui, den die Bayern unbedingt wollten und kürzlich ablösefrei verpflichtet haben? (Foto: IMAGO / Pro Shots)

Seine Verpflichtung ist ein echter Transfer-Coup, da der Marktwert des 24-Jährigen bei 20 Millionen Euro liegt. Dabei ist der Wechsel ins Ausland auch ein großer Schritt für Noussair Mazraoui, denn der in den Niederlanden geborene Rechtsverteidiger hat in seiner bisherigen Karriere ausschließlich für Ajax Amsterdam gespielt.

Zu Ajax kam Noussair Mazraoui im Alter von acht Jahren. 2016 unterschrieb der damals 19-Jährige seinen ersten Profivertrag. In der Saison 2018/19 wurde Noussair Mazraoui schließlich Stammspieler und war auch dabei, als die Amsterdamer bis ins Halbfinale der Champions League vordrangen. Es folgten drei Meisterschaften und zwei Pokalsiege. Sein erstes Länderspiel bestritt Noussair Mazraoui im September 2018 in Casablanca gegen Ägypten. Da der Rechtsverteidiger in den Niederlanden geboren wurde, hätte er auch für die Elftal spielen können, doch Noussair Mazraoui gab an, dass er nie für eine niederländische Auswahl berufen wurde und sich deshalb für die marokkanische Nationalmannschaft entschieden hat, da seine Eltern aus dem nordafrikanischen Land stammen.

Perfekt ausgebildet

Die Jugendakademie von Ajax Amsterdam besitzt einen ausgezeichneten Ruf. Seit Jahrzehnten werden aus ihr immer wieder außergewöhnliche Spieler hervorgebracht. Gerade was Technik- und Taktikausbildung anbetrifft, gehört die Nachwuchsabteilung des niederländischen Rekordmeisters zu den besten der Welt und so ist davon auszugehen, dass die Bayern einen perfekt ausgebildeten Spieler bekommen.

Gerade die Interpretation eines Rechtsverteidigers könnte Noussair Mazraoui wertvoll für die Münchner machen. In den letzten Jahren begleitete diese Position Benjamin Pavard, der jedoch seinen Spielstil eher defensiv ausrichtet. Julian Nagelsmann bevorzugt hingegen immer mehr eine Dreierkette, mit zwei offensiv denkenden Außenverteidigern, die zudem sehr laufstark sind und nach hinten verteidigen. Auf der Position des Linksverteidigers haben die Bayern Alphonso Davies, der inzwischen zu einem Weltklassespieler herangereift ist. Nun soll Noussair Mazraoui diesen Part auf der rechten Seite übernehmen.

Der deutsche Rekordmeister hat den 24-Jährigen mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet. Dem Vernehmen nach hatte Noussair Mazraoui keine überzogenen Gehaltsvorstellungen und so kam der Deal relativ problemlos zu Stande.

Damit haben die Münchner praktisch eine komplett neue Abwehrreihe, nachdem langjährige Stützen wie David Alaba, Niklas Süle oder Jerome Boateng den Verein verlassen hatten. Nun sollen Dayot Upamecano,Tanguy Nianzou, Benjamin Pavard, Alphonso Davies und Noussair Mazraoui den FC Bayern in eine neue Ära führen. Allerdings sollte man bedenken, dass keiner der genannten Spieler Deutsch als Muttersprache vorweisen kann.

🏆 Wird der FC Bayern erneut Deutscher Meister?

Teile den Post