Vorschau auf den 4. Spieltag

Vorschau auf den 4. Spieltag

Knapp zwei Wochen mussten Fans auf Bundesligafußball warten. Nun nimmt die aktuelle Saison jedoch Fahrt auf, bevor nach dem 7. Spieltag erneut eine Länderspielpause ansteht.

Die Titelfavoriten aus München, Dortmund und Leipzig möchten sich in den kommenden Wochen an der Tabellenspitze festsetzen und sich aussichtreich in Stellung bringen. Am Tabellenende hoffen die noch punktlosen Kölner, Mainzer und Schalker auf ihre ersten Zähler.

Gerade in Gelsenkirchen schrillen derzeit die Alarmglocken. Zu schwach präsentierten sich die Königsblauen an den ersten drei Spieltagen. Einen Trainerwechsel gab es auch schon, doch Manuel Baum konnte die Niederlage bei RB Leipzig nicht verhindern. Das 0:4 fiel sehr deutlich aus und daher soll gegen Union Berlin eine Leistungssteigerung her.

Die Hauptstädter wiederum sind mit vier Punkten ordentlich gestartet. Daher sehen die Wettanbieter die Köpenicker in der leichten Favoritenrolle. So vergibt Bet365 für einen Sieg von Union Berlin eine Quote von 2,60. Ein Dreier von Schalke brächte eine Quote von 2,75 ein.

Bet365

Einer der weltweit bekanntesten und erfolgreichsten Wettanbieter ist ohne jeden Zweifel Bet365. Der britische Anbieter zeichnet sich zwar durch ein rundum überzeugendes Gesamtpaket aus, doch herausragen tun vor allem das Angebot an Livewetten sowie die Menge an Livestreams für zahlreiche Events, welche jeder Nutzer frei zur Verfügung hat. Zudem könnt Ihr Euch noch den Bet365 Neukundenbonus sichern, welcher einer der attraktivsten in der Branche ist.

Weitere Informationen findet Ihr in unserem Bet365 Testbericht.

Auch auf den Auftritt der Mainzer darf man gespannt sein. Nach internen Querelen um Gehaltszahlungen steht das Team der Rheinhessen gegen Bayer Leverkusen in der Pflicht. Die „Werkself“ ist mit drei Unentschieden mäßig gestartet. Nun soll der erste Sieg eingefahren werden. Bet365 schreibt den Mainzern die klare Außenseiterrolle zu (Siegquote 5,50). Leverkusens Siegquote bei dieser Partie beträgt 1,57.

Zum Spitzenspiel kommt es in Augsburg, wenn der FCA die Leipziger empfängt. Beide Mannschaften haben jeweils sieben Punkte auf dem Konto und bilden das Spitzenduo in der Tabelle.

Auch Eintracht Frankfurt hat sieben Zähler vorzuweisen. Die Hessen gastieren an diesem Wochenende in Köln, wo es für Markus Gisdol bei einer weiteren Niederlage ungemütlich werden könnte.

Die Gladbacher und die Wolfsburger stehen dagegen vor einigen englischen Wochen, weil beide Teams international vertreten sind. Vorher trifft man sich aber im Borussia Park. Dabei stehen die Borussia (vier Punkte) und die Niedersachsen (drei Punkte) etwas unter Druck. Bet365 sieht in diesem Duell die Gladbacher vorne (Siegquote 1,85). Wolfsburgs Siegquote steht bei 4,00. Ungewöhnlicherweise findet diese Begegnung an einem Samstagabend statt. Somit können Fans am Samstag drei Spiele am Stück schauen.

Die Bayern in Bielefeld, Dortmund gastiert in Hoffenheim

Denn bereits 18.30 Uhr steigt das Gastspiel der Bayern auf der Bielefelder Alm. Aus Sicht der Arminia-Anhänger leider ohne Zuschauer, was sicherlich ein Nachteil für den Aufsteiger ist, denn mit Fans im Stadion gab es gegen den deutschen Rekordmeister die ein oder andere Überraschung. Diesmal sind jedoch die Bielefelder in der klaren Außenseiterrolle. Würde man bei Bet365 10 Euro auf einen Heimsieg setzen, bekäme man 130 Euro heraus. Bei einem Bayernsieg hingegen nur 11,60 Euro.

Der BVB muss zu den derzeit stark aufspielenden Hoffenheimern. Die TSG ist punktgleich mit dem Favre-Team und möchte nach den Bayern eine weitere Spitzenmannschaft schlagen. Die Dortmunder hoffen dagegen auf ihren ersten Auswärtssieg der Saison.

Teile den Post

Kommentiere unseren Blogpost