Wie ich einen Bonus bei Betano durchgespielt habe

Wie ich einen Bonus bei Betano durchgespielt habe

Nachdem die letzte Saison bei Tipwin äußerst gut verlaufen war, habe ich für die neue Spielzeit beschlossen, mich bei Betano zu registrieren. Auch weil der österreichische Wettanbieter in der Branche einen ausgezeichneten Ruf genießt und zudem Inhaber der deutschen Wettlizenz ist.

Eines vorneweg, die Auszahlung nach dem Durchspielen hat dann auch problemlos geklappt.

Am 19. August, kurz vor dem 2. Bundesligaspieltag, habe ich bei Betano 20 Euro eingezahlt und den 100 Prozent Einzahlungsbonus genutzt, sodass ich 40 Euro an Wettguthaben zur Verfügung hatte. Hier sei erwähnt, dass Sportwetten für mich nur ein nettes Hobby sind und ich generell nur mit sehr kleinen Beträgen wette. Spaß macht das Ganze trotzdem.

Natürlich hatte ich Umsatzbedingungen zu erfüllen, damit das Geld vom Wettkonto am Ende auf meinem Bankkonto landet. Doch diese sind von Betano fair gestaltet.

Betano Bonusbedingungen
  • Bis zu 120 €
    inkl. Bonus ohne Einzahlung
  • Umsatzbedingungen: 5x Bonusbetrag, 5x Einzahlung
  • Mindestquote: 1.65
  • Bonuscode: Kein Bonus Code
  • Maximaler Bonus: 120 €
  • Mindesteinzahlung: 10 €
  • Gültigkeitsdauer: 90 Tage
  • Bonuswährung:

Somit musste ich 200 Euro verwetten, bis ich eine Auszahlung tätigen konnte. Das ist kein aussichtsloses Unterfangen. Die Mindestquote von 1,65 ist zudem absolut umsetzbar und die 90 Tage Zeit, um den Bonus durchzuspielen, sind mehr als ausreichend.

Allerdings erlaubt Betano bei der Umsetzung des Bonus nicht die Wettarten „Doppelte Chance“ und „Handicap“. Dafür bekam ich noch einmal 20 Euro an Freiwetten, nachdem ich mich erfolgreich verifiziert hatte. Dieses Bonusguthaben stand mir ohne Einschränkungen zu Verfügung. Hier geht's zum Betano Testbericht.

Der Bremer SV schießt ein Eigentor

Generell setze ich pro Wette 2,50 bis 3 Euro ein. Beim Durchspielen eines Bonus hat sich diese Strategie eigentlich immer bewährt.

Ich hatte gleich einen guten Start mit dem Tipp „Über 2,5 Tore“ bei dem Spiel Kuopio PS-Union Berlin (Endstand 0:4). Mit einem Einsatz von 3 Euro hatte ich 5,64 Euro gewonnen. Danach setzte ich etwas Guthaben der Freiwetten (3 Euro und 2,75 Euro) für die Kombinationswette „Handicap 0:1 RB Leipzig-VfB Stuttgart“ (Endstand 4:0) und „Über 2,5 Tore“ bei der Partie Stade Brest-Paris St. Germain (Endstand 2:4) und das Einzelspiel „Handicap 0:1 Bayer Leverkusen-Borussia Mönchengladbach“ (Endstand (4:0) ein. Die Gewinne von 9,11 Euro bzw. 9,49 Euro konnten sich sehen lassen.

Da waren falsche Tipps, wie „Sieg Everton bei Leeds United“ (Endstand 2:0) oder „Über 3,5 Tore“ bei der Begegnung FC Turin-Atalanta Bergamo (Endstand 1:2), zu verschmerzen.

Auch weil es mit erfolgreichen Tipps weiterging. So lag ich beim Unentschieden zwischen der TSG Hoffenheim und Union Berlin (Endstand 2:0) und bei einer Kombinationswette der Serie A richtig.

Den Vogel schoss dann aber Jan-Luca Warm ab. Wer das ist? Ein Spieler des Bremer SV, dessen Pokalspiel gegen die Bayern 0:12 ausging. Ich hatte noch nie auf ein Eigentor in einem Spiel gewettet. Bei dieser Partie ahnte ich jedoch, dass es viele Treffer geben wird und vielleicht wäre auch ein Eigentor darunter. So kam es dann auch, obwohl das 0:2 zuerst Jamal Musiala zugeschrieben wurde, aber ich nahm den Gewinn von 25,00 Euro, bei einem Einsatz von 2,50 Euro und einer Quote von 10,00 dankend mit. Wie auch den richtigen Tipp am nächsten Tag „Unter 2,5 Tore“ bei dem Spiel Union Berlin-Kuopio PS (Endstand 0:0).

Mein Wettguthaben lag inzwischen bei 78,30 Euro, doch ich musst noch einiges an Bonusgeld durchspielen.

Ein erfolgreiches Wochenende

Es folgte ein Wochenende, welches ich pro Saison vielleicht zwei- oder dreimal habe. An dem fast alle Tipps aufgehen.

Es begann mit dem richtigen Unentschieden-Tipp der Partie Arminia Bielefeld-Eintracht Frankfurt (Quote 3,65). Auch die Vorhersage, dass die Bayern gegen Hertha BSC beide Halbzeiten gewinnen, war korrekt (Quote 2,05).

Dann gingen vier Freiwetten mit einem jeweiligen Einsatz von 3 Euro auf. Bayer Leverkusen (Handicap 0:1 gegen den FC Augsburg)) brachte mir im Zusammenspiel mit „Über 2,5 Tore“ bei der Partie VfB Stuttgart-SC Freiburg wieder Glück. Schalkes Sieg gegen Fortuna Düsseldorf ließ mich auch jubeln. Wie die Siege des AC Florenz und von Olympique Marseille. Hier konnte ich sogar 11,35 Euro gewinnen, weil ich bei den Franzosen eine Handicapwette benutzt hatte. Der FC St. Pauli (Sieg über Jahn Regensburg) und Dynamo Dresden (Über 2,5 Tore gegen den SC Paderborn) spielten zudem mit. Wie auch Taiwo Awoniyi, der gegen Borussia Mönchengladbach ein Tor erzielte (Quote 3,45). Und dann ließ mich Manchester United mit einem Sieg über die Wolves nicht im Stich.

Mein persönliches Wochenende schloss dann Paris St. Germain mit einem 2:0-Sieg gegen Stades Reims ab. Ich hatte darauf gewettet, dass der Scheich-Club beide Halbzeiten gewinnt. Das brachte mir immerhin noch einmal eine Quote von 2,27 ein.

Mein Wettguthaben betrug nun 113,61 und es war klar, dass ich mir auf jeden Fall etwas von Betano auszahlen lassen kann, denn ich musste nur noch lediglich 70 Euro umsetzen.

Daher war nun meine Devise, mit eher niedrigeren Quoten zu operieren, um diese 113 Euro ungefähr auf meinem Wettkonto zu halten. Das gelang mir auch. Aber neben erfolgreichen Wetten gab es auch einige falsche Tipps, die jedoch immer mit sehr kleinen Beträgen versehen waren. Ab und zu setzte ich auch mal Tage aus, an denen ich nicht wettete. Mein Guthaben schwankte in der ersten Septemberhälfte zwischen 110 und 130 Euro.

Am 20. September hatte ich schließlich den Bonus durchgespielt. An Wettguthaben hatte ich an diesem Tag 114,25 Euro. Ich forderte bei Betano eine Auszahlung über 60 Euro an, die am nächsten Tag problemlos erfolgte. Sogar mit einem Feedback-Wunsch seitens des Buchmachers.

Seitdem läuft es für mich bei Betano eher durchwachsen. Erfolgreiche Wetten wechseln sich mit Negativerlebnissen ab, doch insgesamt bin ich bei dem Wettanbieter zufrieden. Es gibt einiges an Bonusaktionen, wie die Missions, und die grafische Umsetzung der Webseite gefällt mir auch. Und so bin ich gespannt, wie es bei Betano weitergeht.

Über Betano

Neue Wettanbieter sind in der Regel besonders attraktiv, da sie sich zunächst auf dem Markt etablieren müssen daher tolle Angebote für Euch parat haben. Bei Betano handelt es sich um einen solchen und hier geht man andere Wege als die Konkurrenz. Mit einem WhatsApp-Kundenservice und einem eigenem Tippspiel zeigt man sich innovativer als andere Wettbewerber, zudem bietet man Euch noch den guten Betano Sportwetten Bonus zum Einstand an.

Weitere Informationen findet Ihr in unserem Betano Testbericht.

Teile den Post