Das ist Tanguy Nianzou

Das ist Tanguy Nianzou

Bei PSG war man sauer, als Eigengewächs Tanguy Nianzou seinen Wechsel zum FC Bayern bekanntgab. In Paris wurde der Franzose ausgebildet, doch nun steht der 18-Jährige bis 2024 bei den Münchnern unter Vertrag. Die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters halten sehr viel vom 1,87 Meter großen Defensivallrounder. Ralf Rangnick spricht sogar davon, dass Tanguy Nianzou spätestens in einem Jahr Stammspieler bei den Bayern ist. Doch wer ist dieses Riesentalent?

Entdeckt haben die Münchner ihn bei einem Jugendturnier. Da war Tanguy Nianzou gerade einmal 16 Jahre alt. Doch den Scouts der Bayern fiel sofort dessen Zweikampfstärke und seine gute Spieleröffnung und Technik auf. Besonders Chef-Scout Marco Neppe war von dem jungen Franzosen angetan. Seitdem wurde der Abwehrspieler intensiv beobachtet. Doch auch andere Klubs knüpften Kontakte. So zum Beispiel RB Leipzig mit dem damaligen Sportdirektor Ralf Rangnick, der sogar zu den Eltern Verbindung aufnahm.

Bei PSG war man sich dagegen sicher, dass das Eigengewächs langfristig beim Klub bleibt. Umso größer war die Enttäuschung, als es Tanguy Nianzou nach München zog. Und so kommentierte ein sichtlich bedienter PSG-Trainer Thomas Tuchel:

„Es war nicht die Zeit für ihn, den Klub zu verlassen. Wir haben ihm unser Vertrauen geschenkt, obwohl es einige Rückschläge gab. Ich bin traurig, ich verstehe das nicht.“

Ex-PSG-Star Jerome Rothen nannte den Abgang sogar undankbar und „einfach nur skandalös.

Die Bayern, insbesondere Sportdirektor Hasan Salihamidzic, freuten sich jedoch über den Coup. Allerdings verletzte sich Tanguy Nianzou Anfang September bei einem Torschuss. Nun aber ist der Franzose zurück im Mannschaftstraining und möchte angreifen.

Zumindest in der nächsten Saison könnte der 18-Jährige viele Einsatzzeiten erhalten. David Alaba zieht es wohl zu einem anderen Klub und der Vertrag von Jerome Boateng wird nicht verlängert, was sicherlich auch auf die Verpflichtung des Franzosen zurückzuführen ist.

Tanguy Nianzou ist zwar Rechtsfuß, kann aber in der Innenverteidigung beide Positionen spielen. Theoretisch auch im defensiven Mittelfeld, was den Franzosen so wertvoll für die Münchner macht.

Trainer Hansi Flick schwärmt jedenfalls von seinem Neuzugang und lobt dessen Ehrgeiz und Wissensdurst. Zudem versteht und spricht Tanguy Nianzou schon recht gut Deutsch, nachdem er bei seiner Vorstellung noch französisch gesprochen hatte.

Die Bayern haben aus ihren Fehlern der Vergangenheit gelernt und verpflichten mittlerweile nur noch Spieler aus Europa, oder zumindest Profis, die schon in europäischen Ligen gespielt haben. Das erleichtert die Eingewöhnung und so kann man davon ausgehen, dass sich Tanguy Nianzou recht schnell in München einlebt und sich an die Bundesliga anpasst.

Punkten kann der Franzose auch mit seiner Offensivstärke. Im letzten Spiel über 90 Minuten für PSG schoss er zwei Tore. Im Pokal gelangen ihm in zwei Partien ein Tor und eine Vorlage und in der UEFA Youth League gab er vergangene Saison zwei Vorlagen.

Sicherlich muss sich Tanguy Nianzou noch in einigen Bereichen verbessern, zum Beispiel körperlich noch robuster werden, doch schon jetzt könnte er eine Verstärkung für die Bayern werden.

Ob es schon zu einem Einsatz am kommenden Samstag gegen Werder Bremen reicht, bleibt abzuwarten. Die Münchner sind gegen die Hanseaten der klare Favorit. Würde man bei Tipico 10 Euro auf einen Sieg der Bremer setzen, bekäme man im Erfolgsfall 200 Euro zurück. Bayern Siegquote beträgt lediglich 1,12.

Über Tipico

Alleine mit dem Namen Tipico können die meisten Sportfans bereits direkt etwas anfangen und bringen oftmals schnell den FC Bayern München sowie Oliver Kahn mit dem Wettanbieter in Verbindung. Der Grund ist ganz einfach, denn beide Parteien arbeiten mit dem in Deutschland wohl erfolgreichsten Anbieter für Sportwetten zusammen. Insbesondere Fußball-Fans sind hier an der richtigen Adresse, denn hier ist die Auswahl riesig und jeder von Euch kommt auf seine Kosten. In den weiteren Testkategorien schloss Tipico ebenfalls hervorragend ab und auch der Tipico Neukundenbonus ist absolut empfehlenswert.

Weitere Informationen findet Ihr in unserem Tipico Testbericht.

Teile den Post

Kommentiere unseren Blogpost