Vorschau auf den 25. Spieltag

Vorschau auf den 25. Spieltag

Die gute Nachricht ist sicherlich, dass alle Partien am Wochenende stattfinden werden. Momentan hält bekanntlich das Coronavirus die Welt in Atem und in anderen Ländern finden Ligaspiele im März ohne Zuschauer statt oder werden gänzlich abgesagt. Beispielsweise in der Schweiz und in Italien.

Auch dass Bundesligapartien zu Ende gespielt werden ist derzeit gar nicht einmal so sicher. Zu prägend sind die Vorkommnisse vom letzten Wochenende, als zum Beispiel die Begegnung zwischen der TSG Hoffenheim und dem FC Bayern kurz vor dem Abbruch stand.

BB200229 ZA029

Und so darf man gespannt sein, wie Fans, Verantwortliche und Schiedsrichter nun reagieren werden.

Sportlich steht sicherlich das Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund an diesem Wochenende im Fokus. Beide Teams befinden sich in unmittelbarer Schlagdistanz zum Tabellenführer aus München, doch bei einer Niederlage könnte eine Borussia in der Tabelle an Boden verlieren.

Die Partie findet am Samstag um 18.30 Uhr statt. Vorher hat der Spielplan fünf Begegnungen vorgesehen.

RB Leipzig gastiert dabei beim VfL Wolfsburg und möchte mit einem Auswärtssieg Druck auf die Bayern, die am Sonntag ein Heimspiel gegen den FC Augsburg haben, aufbauen.

BB200301 WI088

In Leverkusen treffen zwei Teams aufeinander, die unter der Woche ins Halbfinale des DFB-Pokals einziehen konnten. Die „Werkself“ setzte sich nach Rückstand gegen Union Berlin durch, während Eintracht Frankfurt die abstiegsbedrohten Bremer bezwang. In der Bundesliga geht es für Bayer Leverkusen nun darum, Anschluss an Platz vier, der zur Teilnahme an der Champions League berechtigt, zu halten. Bei den Hessen dürfte der Fokus momentan eher auf den Pokalwettbewerben liegen, doch rein rechnerisch hat die Eintracht (28 Punkte) den Klassenerhalt noch nicht geschafft.

BB200304 BB540

Werder Bremen (17 Punkte) muss am 25. Spieltag bei der Hertha (27 Punkte) antreten und ist zum Punkten verdammt. Die Hanseaten haben zwar durch die abgesagte Partie gegen Eintracht Frankfurt ein Spiel weniger absolviert, doch der Rückstand auf den Relegationsplatz, den Fortuna Düsseldorf (21 Punkte) einnimmt, beträgt vier Punkte, was in einer Begegnung nicht aufzuholen ist. Die Berliner konnten hingegen am letzten Wochenende einen Big Point in Düsseldorf holen, als man aus einem 0:3 zur Halbzeit ein 3:3 machte. Dadurch wurde der Vorsprung von sechs Punkten auf die Rheinländer gehalten.

BB191218 ZH008

Der Stadtrivale Union hat dagegen schon 30 Punkte sammeln können. Das sind drei Zähler mehr als die Hertha auf dem Konto hat. Die „Eisernen“ gastieren am Samstag bei den Freiburgern, die immer noch auf die Europa-League-Plätze schielen. Weiterhin kommt es zum Duell zwischen dem FC Schalke 04, das seit sechs Bundesligaspielen sieglos ist und in den letzten zwei Ligabegegnungen acht Tore kassiert hat.

Eröffnet wird der Spieltag am Freitag mit der Paarung SC Paderborn-1. FC Köln. Das Team von Trainer Markus Gisdol (29 Punkte) hat zuletzt mit sieben Siegen aus neun Partien einen gewaltigen Zwischenspurt hingelegt und sich Luft zum Tabellenkeller verschafft. Auch ein Dreier beim SCP (16 Punkte) ist nicht utopisch. Betway zahlt für einen Kölner Sieg eine Quote von 2,10 aus.

BB200216 ZL002

Am Sonntag kommt es zum Aufeinandertreffen zweier Tabellennachbarn. Dabei könnte der Tabellen-15. FSV Mainz (25 Punkte) einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt machen. Gegner Fortuna Düsseldorf (21 Punkte) ist dagegen fast schon zum Siegen verdammt, soll in dieser Saison noch ein Nichtabstiegsplatz erreicht werden.

Die Bayern sind bei ihrer Heimaufgabe gegen den FC Augsburg der große Favorit. Wagemutige könnten auf einen Auswärtssieg der Schwaben setzen. Unibet bietet für diesen Fall eine Quote von 29,00 an.

Teile den Post

Kommentiere unseren Blogpost