Francesco Caputo | Ein Mann für die Squadra Azzurra?

Zwar krönt die Serie A zum neunten Mal in Folge Juventus zum Meister, jedoch hat das Wettrüsten der Konkurrenz begonnen und die Gerüchte reißen nicht ab. Auch der italienische Rekordmeister bastelt fleißig am Kader für die nächste Spielzeit.

Denn wie Fabrizio Romano berichtet, soll Neapels Milik sich zum primären Transferziel der „alten Dame“ entwickelt haben. Ein Spielertausch mit Federico Bernardeschi steht im Raum, doch dieser könnte sich aufgrund der Vermarktungsrechte des Rechtsaußens schwierig gestalten.

Obwohl die Luft nach dem erneuten Scudettogewinn nun raus scheint, kämpft Superstar Ronaldo mit Ciro Immobile um die Torjägerkrone. Doch Juve-Coach Maurizio Sarri setzt aufgrund der bevorstehenden Achtelfinalpartie gegen Lyon auf Regeneration und könnte somit nicht ganz im Interesse des Portugiesen handeln. Besteht daher die Gefahr einer Kollision zwischen Ronaldos Ego und Sarris Rotationsabsichten?

Weiter südlich hat sich in der Emilia-Romagna ein Stürmer in den nationalen Fokus gespielt, denn Francesco Caputo schaffte mit seinem 21. Saisontreffer Historisches und ist nun der erfolgreichste Torschütze in der jungen Vereinsgeschichte des US Sassuolos. Ist der Mittelstürmer nun trotz seines fortgeschrittenen Alters ein Mann für die „Squadra Azzura“?

In der Toskana beim AC Florenz wurde gestern die Trainerfrage geklärt und Giuseppe Iachini auch für die nächste Saison in seinem Amt bestätigt. Aufgrund der zahlreich gehandelten Namen, kam dies für viele “Tifosi” ziemlich überraschend daher und natürlich bietet diese fragwürdige Entscheidung, angesichts der deklarierten Ambitionen der “Viola”, eine Menge Diskussionsstoff.

In der Lombardei wird dagegen fleißig Transfergerüchte produziert, denn sowohl Milan, als auch Inter wollen ihre Kader für die nächste Saison stärken. Während die AC ihre Fühler nach Aleksey Miranchuk streckt, versucht Inter Marash Kumbulla von Hellas Verona loszueisen. Doch wieviel ist dran an den Gerüchten und was können beide Akteure den Mailänder Traditionsclub bieten?

All diese spannenden Themen erörtern euch Sascha Baharian und Rene Steinhuber in ihrem brandneuen Podcast! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean.
Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

Facebook: facebook.com/derserieatalk/
Instagram: instagram.com/derserieatalk/
Twitter: twitter.com/DerCsn
Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
Patreon: patreon.com/derserieatalk

Teile den Post

Nach Rangnick-Absage – Bleibt Zlatan Milan erhalten?

Die Serie A sorgte diese Woche mit der Absage von Ralf Rangnick für die nächste große Sensation, denn damit hatte gewiss kein Tifoso mehr gerechnet. Doch auch in Verona gab es eine Antwort auf die Trainerfrage.

Ivan Gazidis, Geschäftsführer des AC Milans, sorgte in dieser Woche für einen wahren Paukenschlag, indem er Stefano Pioli in seinem Amt als Cheftrainer bestätigte und dessen Kontrakt um zwei weitere Jahre verlängerte. Somit werden die Lombarden nicht der neue Arbeitgeber von RB-Chef Ralf Rangnick. Doch was waren die Gründe für die überraschende Absage?

Zudem stellen sich nun einige Fragen. Welche Konsequenzen hat diese Entscheidung auf die Transferstrategie der „Rossoneri“? Gibt es nun doch noch eine Zukunft für Zlatan Ibrahimovic? Nimmt Paolo Maldini am Ende der Spielzeit aufgrund des gespaltenen Verhältnisses zu Gazidis seinen Hut?

Bei Aufsteiger Hellas Verona sorgte Aufstiegscoach Ivan Juric gleichermaßen für Sorgenfalten im Fanlager der Veronesen. Denn dieser wollte im Laufe der Woche entscheiden, ob er weiter im Verein bleibt, oder sich für einen neuen Arbeitgeber entscheidet, da die „Viola“ und der Torino Football Club um die Dienste des ehemaligen Genua-Akteurs buhlten.

All diese spannenden Themen erörtern euch Sascha Baharian und Rene Steinhuber in ihrem brandneuen Podcast! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean.
Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

Facebook: facebook.com/derserieatalk/
Instagram: instagram.com/derserieatalk/
Twitter: twitter.com/DerCsn
Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
Patreon: patreon.com/derserieatalk

Teile den Post

Serie A | Schick der legitime Nachfolger von Ibrahimovic?

Auch in dieser Woche lieferte Italiens höchste Spielklasse wieder einiges an Gesprächsstoff. Abseits des Spielgeschehens dreht sich nämlich schon fleißig das Transferkarussell.

Allein in der Lombardei wurden spektakuläre Behauptungen seitens der Gazzetten veröffentlicht. Dabei spielt Inter Mailand mit den Abgangsgerüchten um Milan Skriniar und Christian Eriksen und vielen mehr die Hauptrolle in der Modemetropole. Denn Antonio Conte möchte sich keine Kompromisse mehr in der Kaderplanung eingestehen, so dass das halbe Team zum Verkauf stehen soll.

Die AC Milan wiederum konnte nach der geglückten Champions-League-Qualifikation des FC Sevilla Suso Fernandez für insgesamt 24 Millionen Euro an die Spanier verkaufen und im Gegenzug Simon Kjaer für gerade mal 3,5 Millionen Euro nach Norditalien lotsen. Zudem sollen die „Rossoneri“ bereits Patrick Schick als legitimen Nachfolger für Zlatan Ibrahimovic ausgemacht haben. Doch was ist dran an den Gerüchten?

Juventus dagegen hat sich in das Rennen um Ajax-Juwel Sergino Dest (19) eingeschaltet und macht damit Teams wie dem FC Bayern, PSG und Barcelona mächtig Konkurrenz, denn die „alte Dame“ hat zwei Asse im Ärmel die am Ende den 19-jährigen US-Amerikaner in den Piemont locken könnte.

All diese spannenden Themen erörtern euch Sascha Baharian und Rene Steinhuber in ihrem brandneuen Podcast! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean.
Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

Facebook: facebook.com/derserieatalk/
Instagram: instagram.com/derserieatalk/
Twitter: twitter.com/DerCsn
Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
Patreon: patreon.com/derserieatalk

Teile den Post

Juventus | Schnappt sich die "alte Dame" nun Zaniolo?

In Italiens höchster Spielklasse ging es unter der Woche wieder einmal mehr als spektakulär zu. Neben Beißattacken, Vertrauensfragen und dem Schlager zwischen Milan und Juventus, ließ Zlatan Ibrahimovic einige Worte bezüglich seiner Zukunft fallen.

Denn im Topspiel der Lombarden gegen den Ligaprimus aus Turin, präsentierte sich der 38-jährige Oldie, wieder einmal als absoluter Leader. Beim 4:2-Erfolg der Pioli-Truppe war der ehemalige United-Profi an zwei Toren direkt beteiligt. Ob Milans Sturmführer auch nächste Saison das Trikot der „Rossoneri“ tragen werde, beantwortete der Schwede, indem er die Journalisten aufforderte zwischen seinen Zeilen zu lesen.

Der italienische Rekordmeister scheint, nachdem man sich aus dem Rennen um Paul Pogba verabschiedet hat, Romas Rohdiamant Nicolo Zaniolo ins Visier genommen zu haben. Doch wie realistisch sind die Gerüchte um das Werben der „alten Dame“?

Conte vor Abschied?

Beim Lokalrivalen Inter stellte Trainer Antonio Conte nach der Niederlage gegen ein dezimiertes FC Bologna die Vertrauensfrage. Auch die gestrige Partie gegen Hellas Verona endete mit einem ernüchternden 2:2-Remis, so dass Conte ankündigte am Ende der Saison eine „Entscheidung“ zu treffen. Spricht der ehemalige Chelsea-Coach hier von Abschied?

Während Atalanta Bergamo relativ glanzlos gegen Sampdoria Genua drei Punkte verbuchte, patzten die „Laziali“ nach der 0:3-Niederlage unter der Woche gegen Milan ein weiteres Mal. Gegen Aufsteiger Lecce setzte es eine 1:2-Niederlage, so dass die Römer aufgrund des Laufs von „La Dea“ nun selbst um den zweiten Platz fürchten müssen.

All diese spannenden Themen erörtern euch Sascha Baharian und Rene Steinhuber in ihrem brandneuen Podcast! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean.
Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

Facebook: facebook.com/derserieatalk/
Instagram: instagram.com/derserieatalk/
Twitter: twitter.com/DerCsn
Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
Patreon: patreon.com/derserieatalk

Teile den Post

Nach Hakimi | Schnappt sich Inter jetzt Tonali?

Die Serie A ist wieder im Normalbetrieb angekommen und sorgt neben den Spieltagen auch für eine Menge Aufmerksamkeit abseits der Stadien. Daher haben sich Rene Steinhuber und Sascha Baharian in ihrem Podcast nicht nur dem Ligaverlauf, sondern auch zahlreichen Gerüchten gewidmet.

Inter Mailand hat mit der Verpflichtung von Achraf Hakimi ein klares Ausrufezeichen an die Konkurrenz aus Rom und Turin gesetzt. Ganze 40 Millionen Euro lassen sich die Lombarden die Dienste des ehemaligen BVB-Spielers kosten. Nun wollen die „Nerazzurri“ Brescias Ausnahmetalent Sandro Tonali in die Modemetropole locken, doch der Aufsteiger verlangt eine mehr als satte Ablöse.

Die Neapolitaner mussten sich im Topspiel gegen Atalanta zwar geschlagen geben, jedoch sollte gerade die mangelhafte Torausbeute die Süditaliener noch mehr bestärken die Offensive aufzuwerten. Objekt der Begierde stellt aktuell Lilles Youngster Victor Osimhen dar. Doch für den Nigerianer rufen die Franzosen ganze 70 Millionen Euro auf den Plan. Ist die „Partenopei“ bereit so viel in die Waagschale zu werfen?

Der italienische Rekordmeister beabsichtigt wiederum sich beim „Calcio Napoli“ zu bedienen. Denn die „Juve“ möchte mit Arkadiudz Milik ihr Sturmzentrum stärken. Zudem läuft der Vertrag des Polen 2021 aus, was einen Transfer recht erschwinglich gestalten würde. Doch auch Genuas Juniorennationalspieler Andrea Pinamonti scheint in den langfristigen Planungen der Klassenprimus eine entscheidende Rolle zu spielen.

All diese spannenden Themen erörtern euch Sascha Baharian und Rene Steinhuber in ihrem brandneuen Podcast! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean.
Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

Facebook: facebook.com/derserieatalk/
Instagram: instagram.com/derserieatalk/
Twitter: twitter.com/DerCsn
Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
Patreon: patreon.com/derserieatalk

Teile den Post

Milan | Pioli-Verbleib bei Rangnick-Engagement doch möglich?

Bei „CSN – Der Serie A Talk“ widmen sich Rene Steinhuber und Sascha Baharian dem ersten Spieltag nach der langen Ligapause. Zudem wurden bereits letztes Wochenende einige Nachholspiele absolviert, so dass insgesamt für einige Protagonisten zu zwei Spieltage weniger Tage kam.

Dies fordert natürlich die Kräfte der Profis, was vor allem Inter Mailand gegen US Sassuolo zu spüren bekam. Trainer Antonio Conte war gezwungen auf einigen Personen zu rotieren, was gegen die Emilianer jedoch in die Hose ging. Am Ende mussten sich die „Nerazzurri“ mit einem 3:3-Remis begnügen.

Beim direkten Stadtrivalen AC Mailand lief es dagegen wie am Schnürchen. Die sonst so harmlose Offensivabteilung der Lombarden schoss gegen Aufsteiger US Lecce aus allen Rohren. 4:1 hieß es am Ende im Stadio Via del Mare für die Pioli-Truppe, welche gar ohne Zlatan Ibrahimovic auskommen musste.

Das Topspiel fand jedoch in Bergamo statt, wo sich Atalanta und Lazio gegenüber standen. Lazio begann die Partie wie die Feuerwehr und ging innerhalb von wenigen Minuten 2:0 in Front. Doch „La Dea“ ließ sich wie gewohnt nicht von dem Rückstand beeindrucken und drehte am Ende verdient die Partie mit 3:2.

Die Niederlage der Römer spielte natürlich dem italienischen Rekordmeister aus Turin in die Karten. Denn diese gewannen relativ glanzlos gegen den FC Bologna mit 2:0. Somit konnten die „Bianconeri“ ihren Vorsprung auf vier Zähler ausweiten.

All diese spannenden Themen erörtern euch Sascha Baharian und Rene Steinhuber in ihrem brandneuen Podcast! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean.
Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

Facebook: facebook.com/derserieatalk/
Instagram: instagram.com/derserieatalk/
Twitter: twitter.com/DerCsn
Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
Patreon: patreon.com/derserieatalk

Teile den Post