Michi Svoboda (22) | Der Aufstiegsheld des FC Venedig

Michi Svoboda (22) | Der Aufstiegsheld des FC Venedig

Der FC Venezia steht seit wenigen Tagen als dritter Aufsteiger der Serie A fest. Einer der tatkräftig mitgeholfen hat, den etwas anderen Verein in die höchste Spielklasse zu befördern, war Michi Svoboda, welcher nun bei „CSN-Der Serie-A-Talk“ über seine speziellen Erlebnisse mit dem Aufsteiger spricht.

Es war eine lange und harte Saison für die „geflügelten Löwen“, die am Ende mit dem Aufstieg in die Serie A gekrönt wurde. Doch vorher musste die Truppe von Paolo Zanetti im Play-off-Finale gegen die AS Cittadella ordentlich zittern.

Nachdem die Arancioneroverdi Lecce und Chievo Verona aus dem Weg geräumt hatten und das Hinspiel gegen die Granata auswärts mit 1:0 gewonnen wurde, sollte im heimischen Stadio Pierluigi Penzo alles klar gemacht werden.

60 Minuten in Unterzahl

Doch es kam zunächst ganz anders als erwartet und Rechtsverteidiger Pasquale Mazzocchi musste nach bereits 29 Minuten mit gelb-rot vom Platz. Michi Svoboda, welcher gelb-gesperrt auf der Tribüne saß, offenbarte, dass es der schwerste Moment seiner Karriere war, nur zuschauen und seinen Kameraden nicht helfen zu können.

Wie das Spiel aus Svobodas Sicht weiterging, erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

Facebook: facebook.com/derserieatalk/
Instagram: instagram.com/derserieatalk/
Twitter: twitter.com/DerCsn
Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
Patreon: patreon.com/derserieatalk

Teile den Post

Kommentiere unseren Blogpost