WM-Vorschau: Auftakt für Ronaldo, Son und Co.

WM-Vorschau: Auftakt für Ronaldo, Son und Co.

Am morgigen Donnerstag startet nun endlich auch Gruppe H in die Weltmeisterschaft. Um 14:00 Uhr europäischer Zeit wird die Partie zwischen Uruguay und Südkorea angepfiffen, ab 17:00 Uhr läuft die Partie zwischen Portugal und Ghana. Mit dem ersten Spiel legt man die Weichen für den weiteren Verlauf des Turniers. Für wen geht es Richtung K.O.-Runde – und wer nochmal an den Stellschrauben drehen muss. (Bild: IMAGO / PA Images)

Portugal vs. Ghana

Für die Portugiesen rund um Superstar Cristiano Ronaldo steht direkt am ersten Spieltag das Duell gegen die spielfreudigen und einsatzbereiten Ghanaer an. Sicherlich ein undankbarer Einstieg ins Turnier, wenn man sich nur wenige Tage mit der gesamten Mannschaft auf das Duell vorbereiten konnte und in den Knochen noch das letzte Ligaspiel spürt (ja gut, CR7 vielleicht nicht…). Spannend wird sicherlich auch zu beobachten, ob und wie sich die Posse rund um Ronaldo und Manchester United auf das Spiel der Portugiesen auswirkt.

Voraussichtliche Aufstellung: Diogo Costa - João Cancelo, Rúben Dias, Danilo Pereira, Nuno Mendes - Rúben Neves, Vitinha - Bernardo Silva, Bruno Fernandes, Rafael Leão - Cristiano Ronaldo

Die Ghanaer besitzen einen großen Vorteil: Sie haben nichts zu verlieren. Von sämtlichen Expertinnen und Experten schon seit der Auslosung als Gruppenletzter deklariert, können sie völlig befreit und ohne jeglichen Druck aufspielen. Und so ein Duell gegen den selbsternannten GOAT (=Greatest Of All Time) des Fußballs wird sicherlich noch ein kleiner Funken zusätzlicher Motivation für die Westafrikaner sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Lawrence Ati Zigi - Tariq Lamptey, Daniel Amartey, Alexander Djiku, Mohammed Salisu - Thomas Partey, Alfred Duncan - Iñaki Williams, Mohammed Kudus, Jeffrey Schlupp - Jordan Ayew

Experten-Tipp:

Mich würde es nicht überraschen, wenn die die Portugiesen keines Ihrer Gruppenspiele verlieren – außer dieses. Die Ghanaer sind eingespielt, ein zusammenhaltendes Team und völlig frei von Druck. So können sie zum Stolperstein für das individuell klar überlegene Team von der iberischen Halbinsel werden.

🏆 Portugal vs Ghana

Uruguay vs. Südkorea

Die Uruguayer starten selbstbewusst in diese WM – man möchte an vergangene Erfolge anknüpfen und hat auf dem Papier ein sehr gutes Team mit Stars aus den europäischen Top-Ligen. Ankommen wird es offensiv auf die Treffsicherheit der Stürmer rund um Darwin Nunez vom FC Liverpool. Auf der Insel wusste er bisher noch nicht vollends zu überzeugen. Die Abwehr der Südamerikaner rund um Altstar Diego Godin wirkt ein wenig langsam und steif, hat aber mit Jose Gimenez von Atletico Madrid einen aktiveren Spielertypen als Pendent zu Godin.

Voraussichtliche Aufstellung: Rochet - Varela, Godin, Gimenez, Oliveira - Torreira, Valverde, Bentancur - de Arrascaeta - Nunez, Suarez

Die wichtigste Nachricht für alle Sympathisanten der Südkoreaner: Heung-Min Son von den Tottenham Hotspurs hat sich rechtzeitig von seiner Kopfverletzung erholt. Zwar trägt er prophylaktisch eine Gesichtsmaske, wird aber von Anfang an auflaufen können. Moralisch und spielerisch ein enormer Boost für die Asiaten.

Voraussichtliche Aufstellung: Hyeon-woo Jo - Tae-hwan Kim, Min-jae Kim, Hyun-soo Jang, Sang-woo Kang - Hyun-seok Hong, Jun-ho Son - Hee-chan Hwang, Kang-in Lee, Woo-yeong Jeong - Heung-min Son

Experten-Tipp:

Im Duell zweier Teams mit guten Offensivreihen, aber nicht ganz so starken Defensiven, kommt es drauf an, wer mehr Tore machen wird. Nicht, wer weniger kassiert. Hier sehe ich die Südamerikaner vorn. Aber Obacht, so war es im Duell zwischen Deutschland und Südkorea bei der WM 2018 auch.

🏆 Uruguay vs Südkorea

Teile den Post