Horst Hrubesch – eine lebende HSV-Legende

Horst Hrubesch – eine lebende HSV-Legende

Dem jüngeren Fußballfan ist Horst Hrubesch vor allen Dingen als Trainer der deutschen U21-Auswahl bekannt. Von 2000 bis 2016 war der ehemalige Stürmer im Nachwuchsbereich des DFB tätig, doch was das sogenannte „Kopfballungeheuer“ in seiner aktiven Zeit geleistet hat, ist wohl nur den wenigsten Fans wirklich bewusst.

So hat Horst Hrubesch (0,61) nach Gerd Müller (0,85) und Robert Lewandowski (0,78) die drittbeste Torquote aller Bundesligatorjäger. Erling Haaland ist in dieser Statistik vorerst außen vorzulassen, da der Norweger erst 41 Bundesligaspiele bestritten hat.

Aber für Horst Hrubesch gilt eine Bezeichnung, die heutzutage nur noch wenig vergeben wird. Denn der heute 70-Jährige war ein echter Kultspieler. Auch weil er bis zu seinem Wechsel zu Rot-Weiss Essen in die Bundesliga (1975) als Dachdecker arbeitete und neben Fußball auch Handball spielte. So war Horst Hrubesch mit 24 Jahren ein Spätberufener, als er die große Fußballbühne betrat.

Doch beim Revierklub machte er mit 80 Toren in 83 Partien auf sich aufmerksam. 1978 schnappte sich der Hamburger SV den kopfballstarken Stürmer und so wurde Horst Hrubesch Teil der goldenen HSV-Ära.

Bis 1983 spielte das „Kopfballungeheuer“ für die Norddeutschen und gewann dreimal die Deutsche Meisterschaft (1979, 1982, 1983) und den Europapokal der Landesmeister (1983).

Aber Horst Hrubesch war auch wegen seiner bodenständigen und ehrlichen Art ungemein beliebt. Die gegnerischen Abwehrspieler dagegen fürchteten den 1,88m großen Stürmer.

Da Horst Hrubesch beim HSV so überzeugen konnte, ließ die Berufung in die Nationalmannschaft nicht lange auf sich warten. Im DFB-Dress schoss der Bundesligatorschützenkönig von 1982 wichtige Tore. So die beiden Treffer im EM-Finale 1980, die Deutschland beim 2:1-Sieg über Belgien zum Europameister machten.

In der sogenannten „Nacht von Sevilla“ (WM-Halbfinale 1982 Deutschland-Frankreich) behielt Horst Hrubesch kurz vor Mitternacht die Nerven, indem er den entscheidenden Elfmeter verwandelte.

Mit 35 Jahren beendete der Stürmer seine Bundesligakarriere, um noch ein Jahr in seiner Heimatstadt Hamm zu spielen. Gleichzeitig schlug Horst Hrubesch eine Trainerkarriere ein, die ihn im Jahr 2000 zum DFB in den Nachwuchsbereich führte. Aufgrund seiner Erfahrung und menschlichen Eigenschaften konnte er hier sicherlich vielen Spielern wertvolle Dinge mit auf den Weg geben. Höhepunkt seiner Tätigkeit als Nachwuchscoach war der Gewinn der U21-Europameisterschaft 2009 mit Spielern wie Sami Khedira, Mats Hummels oder Manuel Neuer, die sich 2014 zum Weltmeister krönten.

Auch die olympische Silbermedaille 2016 des DFB-Nachwuchses verantwortete Horst Hrubesch. Berührungspunkte zu „seinem“ HSV gab es hingegen kaum. Die Hamburger hatten es lange versäumt, Spieler aus ihrer erfolgreichen Ära in den Verein einzubinden. So konnte sich Horst Hrubesch nur hin und wieder zu den Ereignissen rund um den HSV in den Medien äußern.

Vorigen Sommer gab es jedoch nach 37 Jahren die Rückkehr zu den Hanseaten als Direktor des Nachwuchsleistungszentrums.

Die Profimannschaft der Hamburger sollte unterdessen den Aufstieg in die Bundesliga schaffen, doch nach einigen Pleiten scheint dieses Ziel in weite Ferne gerückt zu sein und so entschlossen sich die HSV-Verantwortlichen drei Spieltage vor Saisonende den letzten Trumpf zu ziehen und Horst Hrubesch zum Cheftrainer zu befördern.

Die Buchmacher schätzen die Chancen auf einen Aufstieg der Norddeutschen wenig realistisch ein. So beträgt die Quote für diesen Fall bei Tipico 4,50. Fürths und Kiels Wettquoten betragen hier 1,25 bzw. 2,05.

Über Tipico

Alleine mit dem Namen Tipico können die meisten Sportfans bereits direkt etwas anfangen und bringen oftmals schnell den FC Bayern München sowie Oliver Kahn mit dem Wettanbieter in Verbindung. Der Grund ist ganz einfach, denn beide Parteien arbeiten mit dem in Deutschland wohl erfolgreichsten Anbieter für Sportwetten zusammen. Insbesondere Fußball-Fans sind hier an der richtigen Adresse, denn hier ist die Auswahl riesig und jeder von Euch kommt auf seine Kosten. In den weiteren Testkategorien schloss Tipico ebenfalls hervorragend ab und auch der Tipico Sportwetten Bonus ist absolut empfehlenswert.

Teile den Post

Kommentiere unseren Blogpost