• Start
  • Christian
  • Thomas Müller – die Zahlen seiner 600 Pflichtspiele für den FC Bayern
Thomas Müller – die Zahlen seiner 600 Pflichtspiele für den FC Bayern

Thomas Müller – die Zahlen seiner 600 Pflichtspiele für den FC Bayern

Thomas Müller durchbrach am 12. Bundesligapieltag eine ganz besondere Marke. Durch seinen Einsatz gegen den FC Augsburg bestritt der Offensivspieler sein 600. Pflichtspiel für seinen FC Bayern. Doch wie lautet die Bilanz des 32-Jährigen in diesen Partien und nach welchen Wettbewerben gliedern sich die 600 Einätze auf? Und welche Spieler liegen in diesem Ranking überhaupt noch vor ihm? (Foto: IMAGO / Passion2Press)

Zuallererst muss man festhalten, dass Thomas Müller eine lebende Bayern-Legende ist. Seit etwa zwölf Jahren prägt der Ur-Bayer als Stammspieler den deutschen Rekordmeister. In dieser Zeit gewann er unglaubliche zehn Meistertitel, was ein Bundesligarekord bedeutet. Dazu kommen zwei Triumphe in der Champions League. Am Ende seiner Karriere wird Thomas Müller wohl ein One-Club-Spieler sein, was heutzutage nicht besonders oft vorkommt.

Doch Thomas Müller könnte noch einige Bayern-Rekorde brechen. So steht er aktuell bei 395 Bundesligaeinsätzen. Mit dem nächsten Spiel würde er den großen Franz Beckenbauer einholen und sich auf Platz sechs dieser Statistik einordnen. Spitzenreiter ist hier noch Sepp Maier mit 473 Bundesligapartien für den FC Bayern. Spielt der 32-Jährige mindestens noch drei Saisons, könnte er diesen Rekord knacken.

Bei den Pflichtspieleinsätzen für die Münchner liegen nur noch Oliver Kahn (632) und Sepp Maier (661) vor Thomas Müller. Auch hier ist es sehr wahrscheinlich, dass sich der Weltmeister von 2014 bald die Spitzenposition sichert.

Unglaubliche 231 Vorlagen

Auch die Statistik der 600 Pflichtspieleinsätze für die Münchner liest sich beeindruckend. So kommt Thomas Müller auf nicht weniger als 451 Torbeteiligungen (220 Treffer und 231 Assists).

In der Bundesliga stehen in 395 Partien 133 Tore und 178 Vorlagen zu Buche. In der Champions League traf Thomas Müller in 128 Begegnungen 49-mal und gab 28 Assists. Und im DFB-Pokal kommt der 32-Jährige in 60 Spielen auf 33 Treffer und 23 Vorlagen. Dazu kommen Torbeteiligungen im deutschen Supercup und in der Qualifikation für die Champions League (Saison 2011/12).

Überhaupt belegt Thomas Müller im Ranking der Königsklasseneinsätze Platz zwölf. Zwar sind einige vor ihm liegende Spieler noch aktiv, aber der Offensivkünstler könnte bald Legenden wie Andrés Iniesta, Paolo Maldini, Raul oder Ryan Giggs einholen und zumindest in die Top 5 vorstoßen.

Doch schon jetzt ist Thomas Müller mit 49 Toren deutscher Rekordhalter in der Champions League.

So gut wie nie verletzt

Dass Thomas Müller schon mit 32 Jahren seinen 600. Pflichtspieleinsatz bestreitet, ist der Tatsache geschuldet, dass der Ur-Bayer in seiner Karriere weitgehend von Verletzungen verschont geblieben ist.

So bestritt er in seinen ersten drei vollständigen Spielzeiten in der Bundesliga alle 102 Partien (2009-2012). Überhaupt hat Thomas Müller noch nie eine Bundesligasaison mit weniger als 28 Partien absolviert und seit 2018 lediglich fünf Partien in der höchsten deutschen Spielklasse verpasst.

Nicht nur deshalb ist Thomas Müller ein ganz besonderer Spieler. Mit nun 600 Pflichtspieleinsätzen für seinen Herzensclub.

Teile den Post