• Start
  • Henrik
  • Was kann Schalke 04 in der 2.Bundesliga erreichen?
Was kann Schalke 04 in der 2.Bundesliga erreichen?

Was kann Schalke 04 in der 2.Bundesliga erreichen?

Platz 18 nach 34 Spieltagen. Torverhältnis 25:86. Am Ende der vergangenen Saison musste man nach 32 Jahren in der Bundesliga den Gang in die 2.Bundesliga antreten. Die Saison 2020/21 hätte für ganz Schalke wohl kaum frustrierender, chaotischer und schmerzhafter verlaufen können. (Foto: IMAGO / Team 2)

Nun gab es im Sommer den großen Umbruch auf und neben dem Platz und man scheint aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt zu haben. Trotz des Abstiegs hielt Schalke 04 an Cheftrainer Dimitrios Grammozis fest und schenkt ihm nun das Vertrauen für die Mission Wiederaufstieg in die Bundesliga.

Denn trotz der starken Konkurrenz in der diesjährigen 2.Bundesliga dürfte Schalke 04 als großer Favorit auf den Aufstieg in die Spielzeit gehen. Aber sind die Königsblauen tatsächlich in der Lage den direkten Wiederaufstieg zu schaffen?

Spielerkader fast komplett verändert

Es dürfte wohl wirklich keinen Fußballfan überrascht haben, als die Verantwortlichen des Traditionsvereins davon sprachen, dass sich der Kader der Königsblauen für die kommende Spielzeit sehr verändern werde. Schließlich haben sich in der vergangenen Spielzeit nur die Allerwenigsten Spieler für eine Weiterbeschäftigung auf Schalke empfohlen.

Denn abgesehen von der spielerischen Leistung mangelte es beim Großteil der Mannschaft besonders an der kämpferischen Einstellung, sodass man teils das Gefühl hatte, dass die Mannschaft sich schon frühzeitig mit dem Abstieg abgefunden habe, bevor dieser rechnerisch nicht mehr abzuwenden war.

Bwin

Auf dem deutschsprachigen Markt ist der Wettanbieter Bwin mittlerweile eine absolute Größe. Dies liegt zum einen an dem großen Bekanntheitsgrad durch Sponsorings bei unter anderem Borussia Dortmund, dem 1.FC Köln oder dem 1.FC Union Berlin, zum anderen aber auch den Vorzügen des Anbieters selbst. Immerhin überzeugt man mit einem gewaltigen Wettangebot, einer guten Sportwetten App sowie dem lukrativen Bwin Sportwetten Bonus.

Weitere Informationen findet Ihr in unserem Bwin Testbericht.

Auch aus finanzieller Sicht war die Umstrukturierung des Kaders für die kommende Spielzeit nicht zu umgehen. Da man aus zahlreichen Berichten entnehmen kann, dass neben den sportlich glanzvollen Zeiten auch die finanziell guten Zeiten auf Schalke der Vergangenheit angehörten.

Nach momentanen Stand haben die Königsblauen in der laufenden Transferperiode bisher 21 Spielerabgänge zu verzeichnen und es könnten durchaus noch weitere Abgänge hinzukommen.

Neuzugänge als Hoffnungsträger

Auf die zahlreichen Abgänge reagierten die Verantwortlichen der Gelsenkirchener jedoch prompt und konnten bis zum jetzigen Zeitpunkt bereits zehn externe Neuzugänge vom neuen Konzept Schalkes überzeugen und für die Mission Neuaufbau gewinnen.

Bei der Suche nach potenziellen Neuzugängen war besonders die Mentalität ein entscheidender Faktor für die Verantwortlichen. Es sollten Spieler verpflichtet werden, die mit Herz, Leidenschaft und voller Stolz das Trikot des Traditionsvereins tragen und bereit dafür sind, alles auf dem Platz für den Verein zu geben.

Und die Verantwortlichen sollten auf ihrer Suche nach Verstärkungen fündig werden. Die Gelsenkirchener verpflichteten zahlreiche Spieler wie unter anderem Danny Latza, welcher ablösefrei von Bundesligist FSV Mainz 05 zurück in seine Heimat kommt.

Die Verpflichtung des Mittelfeldspielers dürfte die Fans der Königsblauen wohl sehr gefreut haben. Denn immerhin kehrt mit dem 31-jährigen Mittelfeldspieler ein wahrer Schalker zurück, der in Gelsenkirchen geboren wurde und zudem in der berühmten Knappenschmiede der Königsblauen ausgebildet wurde. Latza, der von Trainer Grammozis bereits als Kapitän bestätigt wurde, dürfte wohl besonders mit seinen Führungsqualitäten eine wichtige Stütze des neu formierten Teams werden.

Testspiele machen Mut auf erfolgreiche Spielzeit

Die Testspiele der Königsblauen dürften wohl bei den Fans für Mut gesorgt haben. In den fünf Testspielen während der Sommervorbereitung ging das Team von Trainer Grammozis in keinem Spiel als Verlierer vom Platz.

Besonders an der Defensive scheinen die Knappen sehr intensiv gearbeitet zu haben. In den Testspielen gegen namenhafte Gegner wie Zenit St. Petersburg oder Schachtar Donezk konnten die Schalker stets eine weiße Weste aufweisen und blieben ohne Gegentreffer.

Zum Abschluss der Vorbereitung konnten die Königsblauen am vergangenen Freitag einen 3:2 Sieg gegen Vitesse Arnheim einfahren. Es zeigten sich zwar teils gewisse Lücken im Defensivverbund, jedoch blickt man nun, nach einer erfolgreichen Vorbereitung, optimistisch auf die kommende Spielzeit in der 2.Bundesliga.

Vorschau auf den ersten Spieltag der 2.Bundesliga

Am ersten Spieltag wartet eine äußerst knifflige Aufgabe auf die Knappen. Mit dem Hamburger SV empfängt man direkt zu Saisonbeginn einen Aufstiegsfavoriten in der heimischen Veltins-Arena. Die Schalker werden wohl alles daran setzen, um erfolgreich in die neue Spielzeit zu starten und die Mission direkter Wiederaufstieg anzugehen.

Jedoch darf Schalke den Gast aus Hamburg keinesfalls unterschätzen. Der HSV wird ebenfalls darauf brennen, um erfolgreich in die neue Spielzeit zu starten. Denn schließlich geht der einstige Bundesliga-Dino nun in seine vierte Spielzeit in der 2.Bundesliga. Nach der vergangenen Spielzeit verpflichteten die Rothosen mit Tim Walter einen neuen Cheftrainer, um nun in der kommenden Spielzeit den lang ersehnten Aufstieg in die Bundesliga zu schaffen.

Alles in allem dürfen sich die Fans auf ein sehr spannendes und intensives Auftaktspiel freuen. Es wird spannend zu sehen sein, ob Schalke mit einem Sieg in die Mission Wiederaufstieg starten kann oder ob es dem HSV gelingt unter seinem neuen Trainer etwas Zählbares aus Gelsenkirchen mitzunehmen.

Bei Bwin kann man natürlich Wetten auf dieses brisante Duell abgeben. Die Quote auf einen Sieg Schalkes liegt aktuell bei 2.35, während bei einem Sieg des Hamburger SV eine Quote von 2,85 winkt.

Teile den Post