• Start
  • Henrik
  • Wechselt Fynn Lakenmacher zum TSV 1860 München?
Wechselt Fynn Lakenmacher zum TSV 1860 München?

Wechselt Fynn Lakenmacher zum TSV 1860 München?

Er ist wohl einer der Newcomer der bald zu Ende gehenden Spielzeit 2021/22 der 3. Liga. Mit dem Aufsteiger TSV Havelse versuchte er alles, aber musste den direkten Wieder-Abstieg in die Regionalliga Nord verkraften. Die Rede ist von Fynn Lakenmacher. (Foto: IMAGO / Eibner)

Jedoch wird der 21-Jährige den Gang in die Regionalliga Nord wohl nicht mitgehen. Denn schließlich hat sich der Mittelstürmer durch seine Leistungen in den Fokus zahlreicher Klubs spielen können. Einer dieser Interessenten soll der TSV 1860 München sein.

Doch wäre ein Wechsel zu den Löwen für Lakenmacher der richtige Schritt?

Konnte trotz enttäuschender Havelser-Saison überzeugen

Fünf Tore und eine Vorlage in 34 Spielen. Dies sind die Statistiken des jungen Stürmers in der laufenden Saison. Natürlich sind das jetzt nicht die Zahlen eines absoluten Torjägers. Jedoch muss man bei Fynn Lackenmacher die gesamte Situation und seine Spielweise genauer betrachten, um sich ein aussagekräftiges Bild über ihn machen zu können.

Schließlich spielt der Mittelstürmer beim Drittliga-Aufsteiger TSV Havelse, der vom Etat mit zu den kleinsten Vereinen der Liga gehört und den die meisten Experten bereits vor der Saison als sicheren Absteiger vorhergesagt haben. Unter Betrachtung dieser Umstände, lässt sich schon wieder ganz anders auf die Leistungen von Lakenmacher blicken.

Denn schließlich entwickelte sich der 21-Mittelstürmer innerhalb der Saison zum Stammspieler im Angriff der Havelser und wusste durchaus zu überzeugen. Den jungen Mittelstürmer zeichnet besonders seine Physis aus, mit der eine perfekte Anspielstation ist, um Bälle behaupten und gegebenenfalls weiterleiten zu können.

Auch seine Wucht gilt es zu erwähnen, durch die er u.a. in ganz groben Zügen mit Starstürmer Erling Haaland verglichen wird. Schließlich ist Lakenmacher nur sehr schwer zu stoppen für die Abwehrreihen, wenn er einmal Tempo aufgenommen und das gegnerische Tor vor sich hat.

Eine weitere Stärke Lakenmachers stellt seine Persönlichkeit und seine Reife dar. Denn schließlich ging der Mittelstürmer bereits mit seinen gerade einmal 21 Jahren als Führungsspieler voran, der oftmals seine Mitspieler motivierte und antrieb, um alles zu geben.

Wäre möglicher Wechsel zu 1860 für beide Seiten sinnvoll?

Wenn man diese Frage aus der Sicht von Fynn Lakenmacher beantworten müsste, dürfte die Antwort wohl positiv sein. Schließlich könnte er mit einem Wechsel zu 1860 den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere machen und bei einem gestandenen Verein innerhalb der 3. Liga spielen. Ein weiteres Argument für einen Wechsel zu den Löwen dürfte wohl ebenfalls Trainer Michael Köllner sein, der für seine akribische und gute Arbeit bekannt ist und besonders Talente weiterentwickeln will.

Ein weiterer Pluspunkt für 1860 dürften wohl die aktuellen “Alpha-Löwen” im Sturm sein. Denn schließlich könnte Lakenmacher von Kapitän Stefan Lex und Torjäger Marcel Bär jede Menge lernen, um sich weiterzuentwickeln.

Jedoch wäre der Transfer auch für 1860 München eine sich durchaus lohnende Angelegenheit. Immerhin würden die Löwen einen jungen Stürmer mit reichlich Potenzial holen, der zudem schon über Erfahrung in der 3. Liga verfügt und bereits die nötige Mentalität mitbringen würde. Genau diese Mentalität würde perfekt zu der Mentalität der Münchner passen, worauf die Löwen-Verantwortlichen einen hohen Wert legen.

Ein weiterer Vorteil für 1860 München wäre die Physis von Lakenmacher. Der 21-Jährige würde eine gewisse körperliche Physis zurück in das Sturmzentrum der Löwen bringen, welche seit dem Abgang von Kult-Stürmer Sascha Mölders abhanden gekommen ist.

Dies würde dem Spiel der Löwen soweit gut tun, da sich die Gegner nicht mehr so leicht auf das Spiel der Löwen vorbereiten könnten und man auch wieder mit hohen Bällen in den Strafraum rechnen müsste. Hierbei wäre Lakenmacher die optimale Ergänzung neben den eher kleineren und mobilen Stürmer Lex und Bär.

Gibt jedoch auch andere Interessenten

Es dürfte durchaus niemand überraschen, dass sich Lakenmacher in den Fokus von zahlreichen Klubs gespielt hat. Schließlich sollen laut Medien neben dem TSV 1860 München auch Klubs aus der 2. Bundesliga am Stürmer interessiert sein. Es dürfte also spannend werden zu welchem Verein Lakenmacher gehen wird. Hierbei wird es wohl vor allem davon abhängen, wie schnell der junge Stürmer die nächsten Schritte in seiner Karriere gehen will.

Jedoch wäre er gut beraten, wenn er sich zunächst für einen Wechsel zu einem gestandenen Team innerhalb der 3. Liga entscheidet, um sich weiterzuentwickeln. Ein Schritt in die 2. Bundesliga erscheint dagegen aktuell noch zu früh und könnte sich wohl eher negativ als positiv auf die Karriere auswirken.

Teile den Post