• Start
  • Sascha
  • Preview | Sampdoria vs Juventus – Verteidigt die alte Dame die Tabellenführung?
Preview | Sampdoria vs Juventus – Verteidigt die alte Dame die Tabellenführung?

Preview | Sampdoria vs Juventus – Verteidigt die alte Dame die Tabellenführung?

Am heutigen Abend trifft Juventus Turin auf Sampdoria Genua, welches sich seit der Amtsübernahme von Claudio Ranieri zu einem unangenehmen Gegner gemausert hat. Doch ganz Fußball-Italien stellt sich nur eine Frage - "Kommt der Dreizack wieder zum Einsatz?"

Sampdoria Genua – Mit dem Derbysieg im Rücken

Nach dem katastrophalen Start in diese Saison sah sich Sampdoria schon relativ früh mit dem Abstiegskampf konfrontiert. Ex-Coach Eusebio Di Francesco musste bereits nach wenigen Spielen seinen Hut nehmen, da er mit seiner Truppe bis auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht war.

Samp's charismatischer Präsident Massimo Ferrero setzte fortan auf Routinier Claudio Ranieri, welcher den Tabellenletzten stabilisierte und wieder konkurrenzfähig machte. Der ehemalige Leicester-Coach grüßt mit seiner Truppe nun von Platz 16 und bewies letzte Woche mit dem 1:0-Derby-Sieg, dass seine Mannen alles mitbringen, um diese Saison der Serie A erhalten zu bleiben.

Voller Fokus auf Juve

Doch Ranieri weiß, dass es für jedes Spiel nur drei Punkte gibt und setzt den Fokus sofort auf den nächsten Gegner. "Das Derby war wirklich schön, aber wir konzentrieren uns sofort auf das nächste Spiel, auch wenn es einen Tag später, eine Woche später oder zwei Wochen später kommen wird“, so Ranieri in Spieltags-PK.

Der nächste Gegner wird den Liguriern jedoch wesentlich mehr abverlangen als der Lokalrivale. Vor allem der magische Dreizack, bestehend aus Dybala, Ronaldo und Higuain, zauberte den genuesischen Journalisten Sorgenfalten auf die Stirn.

"Sie sind großartig, aber ich weiß nicht, ob Sarri sie gegen uns aufstellen wird. Wir werden uns darauf konzentrieren, unser Spiel zu spielen, wir haben nicht vor aufzugeben, wir werden bis zum Ende kämpfen“, gab sich der Samp-Coach enthusiastisch.

Quagliarella In, Vieira Out

Während Fabio Quagliarella nach einem erlittenen Ellbogenschlag im „Derby della Laterna“ gegen den Ligaprimus wieder zur Verfügung steht, muss Ranieri auf sein Mittelfeldjuwel Ronaldo Vieira rotgesperrt verzichten. "Vieira ist ein großer Verlust für uns, weil er so viele Bälle wiedererobert. Ich bin sehr zufrieden mit ihm und wie er für das Team arbeitet“, betonte der ehemalige englische Meistercoach.

Den Ausfall des englischen Talents wird wohl Jakub Jankto auffangen müssen. Ob Albin Ekdal rechtzeitig fit wird, ließ der 68-jährige Italiener jedoch offen. Als Alternative für den schwedischen Nationalspieler steht der 23-jährige Morten Thorsby bereit. "Thorsby läuft zwischen 12 und 15 Kilometer auf seiner Mittelfeldposition, wir werden sehen, ob er spielt“, wies Ranieri auf dessen Ausdauerqualitäten hin.

In vorderster Front scheint Siegtorschütze Manolo Gabbiadini die besseren Karten gegenüber von Gaston Ramirez zu besitzen. „Er kommt langsam in Form und muss nur noch sein Lächeln wieder finden. Sein linker Fuß ist extrem stark“, so Ranieri. Ansonsten wird es wohl keine Änderungen in der Startelf gegen die alte Dame geben.

Fabio Quagliarella Sampdoria

Fabio Quagliarella – Auch im hohen Alter noch treffsicher ⚽️

Juventus Turin – Setzt Sarri wieder auf den Dreizack?

Nach einem kurzen Inter(-mezzo) ist die „alte Dame“ wieder zurück an der Tabellenspitze. Denn am vergangenen Spieltag patzte Ligaprimus Inter bei der Fiorentina (1:1), während die „Bianconeri“ Udinese Calcio mit 3:1 abfertigten. Die Protagonisten des Sieges waren sicherlich der magische Dreizack, bestehend aus Dybala, Ronaldo und Higuain.

Trotz der Gala-Vorstellung gab sich Juve-Coach in der PK eher bedeckt, ob er die drei „Musketiere“ wieder gemeinsam aufbieten wird. "Ich weiß immer noch nicht, ob ich morgen wieder den Dreizack spielen werde, ich will abwarten, wie die Spieler in Form sind“, so der ehemalige Chelsea-Coach.

Bedingungen für das Trio gegeben

Doch betrachtet man die Kriterien für den Einsatz des kongenialen Trios, dann wird der Tifoso feststellen, dass mit Sampdoria wieder ein defensiv ausgerichtetes Team wartet, welches sich nicht auf den Ballbesitz konzentriert und das Mittelfeld hauptsächlich mit langen Bällen übergeht. Kurz gesagt, perfekte Bedingungen für den Dreizack.

Auch den Einsatz von Superstar Ronaldo ließ Sarri offen, denn der Portugiese spielte die letzten vier Partien infolge. "Mal sehen, ich muss mich noch entscheiden. Im Allgemeinen machen die Drei vorne einen guten Eindruck. Douglas Costa und [Aaron] Ramsey kehren ebenfalls zurück.“

Bentancur gesperrt, Pjanic und Cuadrado kehren zurück

Während Rodrigo Bentancur aufgrund einer Rotsperre, Wojciech Szczesny, Sami Khedira und Giorgio Chiellini verletzungsbedingt fehlen, kehren Miralem Pjanic und Juan Cuadrado von ihren Sperren zurück. Matthijs de Ligt sollte nach seiner Rotationspause wieder fit sein, nachdem dieser von Merih Demiral glänzend vertreten wurde.

Szczesny's Verletzung bedeutet, dass Gianluigi Buffon wieder das Tor der „Bianconeri“ hüten und Paolo Maldinis historischen Rekord von 647 Serie-A-Auftritten erreichen wird. Für den mittlerweile 41-jährigen Italiener eine ganz besondere Partie.

Prognose:

Juventus geht als absoluter Top-Favorit in die Partie und sollte auch gegen das unangenehme Sampdoria Genua einen ungefährdeten Sieg feiern. Denn bei den Gastgebern könnte grade der Ausfall von Vieira und Ekdal das komplette zentrale Mittelfeld wegbrechen, was die Ligurier kaum kompensieren können.

Vorraussichtliche Aufstellungen:

Sampdoria: Audero; Thorsby, Ferrari, Colley, Murru; Depaoli, Jankto, Linetty, Ramirez; Gabbiadini, Quagliarella

Juventus: Buffon; Cuadrado, Bonucci, De Ligt, Alex Sandro; Rabiot, Pjanic, Matuidi; Dybala; Higuain, Ronaldo

Teile den Post

Kommentiere unseren Blogpost