• Start
  • Sascha
  • Lazio calling | Wechselt David Silva in die Serie A?

Lazio calling | Wechselt David Silva in die Serie A?

„Ich weiß nicht woher diese Geschichten kommen“, antwortete Igli Tare mit einem verschmitzten Lächeln angesprochen auf die Gerüchte um David Silva (34). „Natürlich ist er ein toller Spieler und habe gehört, dass er nach 10 Jahren in England eine neue Herausforderung sucht, aber es gibt einen großen Unterschied zwischen Reden und Handeln.“

So so Herr Tare, ein klares Dementi sieht anders aus. Ich glaube so abwegig ist dieses Gerücht bei weitem nicht, denn dass Lazios Sportdirektor gerne mal routinierte Stars im Herbst ihrer Karriere verpflichtet, bewies er bereits 2011, als er niemand geringeren als den späteren Weltmeister Miroslav Klose von den Bayern verpflichtete.

Zwar war der ehemalige deutsche Nationalspieler ein Jahr jünger wie Silva, jedoch ebenfalls ablösefrei zu haben. Die ersparte Ablöse wurde in das Gehalt des damals 33-jährigen Mittelstürmers umgelegt, so dass Klose satte neun Millionen Euro netto bei den Hauptstädtern in drei Jahren verdiente.

Hat Silva Lazio noch was zu bieten?

Somit wäre vermutlich ein üppiges Gehalt für den Spanier auch dank der sicheren Qualifikation für die Königsklasse machbar. Doch kommen wir zum sportlichen Part, denn zuletzt wurde der Edeltechniker in den Topspielen nicht mehr von City-Coach Pep Guardiola berücksichtigt. Hat er es denn noch drauf?

Wettbewerbsübergreifend sammelte der technisch versierte Linksfuß immerhin 16 Scorerpunkte in 38 Partien. Klar sind das nicht mehr die überragenden Werte wie vor ein paar Jahren, dennoch spielt er immer noch auf internationalem Niveau und scheint noch nicht ausgebrannt.

Doch macht der Transfer für Lazio überhaupt Sinn und wie passt Silva taktisch ins Team? Für die „Biancocelesti“ macht ein David Silva absolut Sinn! Zum einen verabschiedete sich Lazio aus dem Rennen um den Scudetto aufgrund der fehlenden Tiefe des Kaders, zum anderen fiel der Ausfall von Spielgestalter Luis Alberto am schwersten ins Gewicht.

Mehr als nur ein Back-Up

Genau da käme der Edeltechniker mit seiner geballten Kreativität ins Spiel und könnte als Back-Up, wahrscheinlicher sogar als Starter, vor allem bei einem SMS-Abgang fungieren. Sollte "Tucu" Correa ausfallen, könnte Luis Alberto den hängenden Part übernehmen und von Silva im zentralen Mittelfeld ersetzt werden, ohne, dass es einen großen Leistungsabfall geben würde.

Zudem besitzt Silva eine Sache bei der Keiner im ganzen Kader ihm nur annähernd das Wasser reichen kann, dies ist eine geballte Ladung Erfahrung auf allerhöchstem internationalen Niveau und darüber hinaus eine fest integrierte Siegermentalität die das Konstrukt der „Laziali“ definitiv aufwerten würde.

Teile den Post

Kommentiere unseren Blogpost