• Start
  • Sascha
  • Juventus mit untypischen Transfer | Abdoulaye Dabo (19) im Porträt
Juventus mit untypischen Transfer | Abdoulaye Dabo (19) im Porträt

Juventus mit untypischen Transfer | Abdoulaye Dabo (19) im Porträt

Juventus Turin ist auf der Suche nach einem Stürmer in der französischen Ligue 1 fündig geworden. Der italienische Rekordmeister sicherte sich die Dienste von Talent Abdoulaye Dabo (19) vom FC Nantes für sechs Monate per Leihe. Eine Kaufoption im Sommer soll ebenfalls in dem Deal enthalten sein.

Der U18-Nationalspieler Frankreichs soll zunächst, aufgrund eines fehlenden Kaderplatzes der Profimannschaft, in der U23 der Bianconeri unter Trainer Lamberto Zauli (49), behutsam an den Calcio herangeführt werden. Dieser spielte früher in seiner aktiven Zeit als Fußballprofi ebenfalls wie Dabo als Linksaußen und sollte daher genau wissen, an welche Stellschrauben er zu drehen hat.

In Italien ist der junge Offensivmann jedoch völlig unbekannt und die meisten Tifosi wissen nicht viel mit diesem Transfer anzufangen. Viel bekannter ist sein Name in Frankreich, wo Dabo in seiner Altersklasse zu eines der besten Talente im französischen Fußball gehört.

Juventus ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, denn sie verfolgten den Spieler schon seit ein paar Jahren und nutzten nun die Gelegenheit, da das Juwel nur noch ein Jahr Vertrag hatte und dies die Verhandlungen mit Nantes erleichterte.

Bisheriger Werdegang

Dabo wurde in Nantes geboren und hat den Club der französischen Hafenstadt in den letzten zwanzig Jahren nicht einmal verlassen. Er begann in den Jugendmannschaften von „Les Canaris“ zu spielen und durchlief alle klassischen Jugendränge: U17, U18 und jetzt in der B-Mannschaft des Zweitligisten.

Doch damit nicht genug: 2018 gab er mit gerade einmal 17 Jahren sein Debüt in der Ligue 1. Er bestreitet einige Spiele und profitiert dabei auch von einigen Verletzungen von Teamkollegen. Nach diesen beiden Partien wird er zurück in die Jugendmannschaften versetzt, wenngleich er weiterhin am Training der ersten Mannschaft teilnehmen durfte.

So auch in der laufenden Saison, in der er zwar nie in der Liga spielt, aber regelmäßig mit den älteren Spielern trainiert. In diesem Jahr hat der Linksfuß in der Gruppe D der National 2 (3. Liga) nur fünf Spiele bestritten, insgesamt 244 Minuten.

Entwicklung ins Stocken geraten?

Um ehrlich zu sein, scheint sich Abdoulayes Entwicklung im Vergleich zu den Saisons davor etwas verlangsamt zu haben, da jeder erwartete, dass er zumindest letzte Saison dauerhaft in der ersten Mannschaft spielen würde.

Selbst in der französischen Junioren-Nationalmannschaft ist sein Name seit zwei Jahren nicht mehr auf der Einberufungsliste aufgetaucht, nachdem er sein Debüt in der U16, U17 und U18 gegeben hatte.

Wohl auch aus diesem Grund hat Nantes dem Werben von Juventus nachgegeben, welches nie aufgehört hat, an den Jungen zu glauben und sicherlich davon überzeugt ist, ein großartiges Talent verpflichtet zu haben.

Abdoulaye Dabo begann als zentraler Mittelfeldspieler vor der Abwehr und sieht, wenig überraschend, N'Golo Kante als sein Idol, wenn auch mehr wegen seines Charakters und seiner Persönlichkeit, als aufgrund seiner technischen Eigenschaften.

Dabo ist in der Tat ein sehr explosiver Spieler, schnell und mit einem bemerkenswerten Dribbling. So sehr, dass er in den letzten zwei Jahren die Rolle gewechselt hat, indem er weiter nach vorne gerückt wurde und auf der linken Außenseite eine offensivere Position eingenommen hat.

Stark & flexibel

Anstatt verstärkt den Torabschluss zu suchen, ist Dabo nämlich ein Spieler, der es liebt, mit seinem linken Fuß die linke Außenbahn entlang zu stürmen. Obwohl er es offensichtlich auch nicht verschmäht, in zentraler Position, oder auf der rechten Seite, abseits des Zentrums zu spielen. Somit kann der junge Franzose vielseitig eingesetzt werden, was Cheftrainer Andrea Pirlo aufgrund seiner sehr flexiblen Spielweise bei Transfers bevorzugt.

Er besitzt auch nicht die typischen Maße eines Flügelstürmers, denn er ist 181 Zentimeter groß und gleichermaßen muskulös gebaut; er ist der klassische Spieler, der es liebt, auf dem Flügel zu spielen und mutig ein Dribbling nach dem anderen zu bestreiten, um die Gegner wie Hütchen auszutanzen.

Nun wird es jedoch an U23-Coach Lamberto Zauli liegen, Dabo taktisch zu disziplinieren und ihn endgültig zum Explodieren zu bringen. Denn Juventus hat ihn auf Leihbasis mit Rückgaberecht verpflichtet, so dass der Mann vom FC Nantes nur sechs Monate Zeit hat, das Management der Bianconeri zu 100 Prozent zu überzeugen.

Interwetten

Zweifellos handelt es sich bei Interwetten um einen der bekanntesten Wettanbieter in Deutschland, denn der österreichische Anbieter ist bereits seit 1990 auf dem Markt aktiv und immer wieder durch Werbespots im Fernsehen vertreten. Durch diese langjährige Erfahrung weiß man zudem ganz genau, was Ihr wollt und kann Euch auch genau das anbieten. Ein überzeugendes Wettangebot, gute Quoten und der Interwetten Neukundenbonus sind dabei nur einige von schlagkräftigen Argumenten für das Wetten bei Interwetten.

Weitere Informationen findet Ihr in unserem Interwetten Testbericht.

Teile den Post

Kommentiere unseren Blogpost