• Start
  • Sascha
  • Nach Sieg gegen Sassuolo | Neapel bereit für Barca?

Nach Sieg gegen Sassuolo | Neapel bereit für Barca?

Gennaro Gattuso bezeichnete das Spiel am Samstagabend als Test für das bevorstehende Achtelfinale der Champions League und wies auf die Ähnlichkeiten im Spielstil zwischen Sassuolo und dem FC Barcelona hin. Es war zwar etwas weit hergeholt, aber es hatte etwas Wahres an sich, so dass die bis auf den Millimeter funktionierende Abseitsfalle der Neapolitaner im Camp Nou eine entscheidende Rolle spielen könnte.

Diese Begegnung zwischen zwei der aufregendsten Angriffe der italienischen Eliteklasse, ließ es auf beiden Seiten nicht an Emotionen und spielerischer Klasse missen. Obwohl der Videoassistent, und Neapels erbarmungslose Abseitsfalle, zu Sassuolos größten Bürden avancierten, erfüllten die „Azzurri“ und die „Neroverdi“ die Erwartungen in einer elektrisierenden Begegnung, die deutlich machte, warum die Gäste als das „Aschenputtel-Team“ der Serie A, und ein unberechenbarer „Calcio Napoli“ einer glänzenden Zukunft entgegensehen dürfen.

Ähnlich inspiriert wie im Pokalfinale gegen Juventus, waren Gattusos Mannen in der ersten Halbzeit oftmals in der Lage das Pressing der Emilianer auszuhebeln, und sich ein um die andere hochkarätige Torchance zu erspielen. Bis zur Halbzeitpause hatte sich die „Partenopei“ weit mehr, als eine schlanke 1:0-Führung verdient. Doch in der zweiten Spielhälfte überkam die Kampanier der Leichtsinn und unterstrich, dass Napoli noch alte Geister aus Ancelotti-Tagen in sich trägt.

Hysaj mit Problemen gegen Berardi

Vor allem Außenverteidiger Elseid Hysaj schien sich gegen den Ball mit dem lebhaften Domenico Berardi weitaus weniger wohl zu fühlen, als bei Ballbesitz, wenn dieser aus seiner ungewohnten Rolle als linker Außenverteidiger ins Zentrum stürmen durfte.

Mitte der letzten Woche hatte VAR die Gastgeber zu einer umstrittenen Niederlage bei Parma verurteilt, da zwei fragwürdige Elfmeter-Entscheidungen gegen Gattusos Truppe gefällt wurden. Doch gegen De Zerbis Team rettete die Technik sie hier und annullierte nicht weniger als vier Abseitstore der Gäste.

Trotz der Niederlage kann sich Sassuolo von der verbesserten Leistung in der zweiten Halbzeit ermutigen lassen. Denn alle vier Abseitstore waren wundervoll herausgespielt und es waren lediglich Nuancen die De Zerbis junge Truppe um ihren Verdienst brachte. Die aufregende Serie von acht ungeschlagenen Spielen nach dem Lockdown wird gewiss als einer der Höhepunkte in die glorreiche jüngere Geschichte des Klubs eingehen.

All-drin gegen Barca

Napoli wird in dieser Saison ligamäßig wohl kaum in Erinnerung bleiben, aber man wird es allen verzeihen, wenn man nach dem Pokalsieg gleichermaßen in der Champions League für Furore sorgen kann.

Ganz abwegig ist diese Hoffnung der Neapolitaner sicher nicht, denn Gattuso hat ein organisiertes, torgefährliches und gleichermaßen defensives robustes Team kreiert, welches spätestens nach dem Coppa-Triumph über Juventus, und dem unglücklichen Remis gegen das seit dem Restart ungeschlagene Milan, in der Lage ist, jede europäische Spitzentruppe Paroli bieten zu können, auch dem FC Barcelona! Ich freue mich auf dieses Duell und traue diesem „Calcio Napoli“ alles zu!

Teile den Post

Kommentiere unseren Blogpost