• Start
  • Sascha
  • Napoli vs Milan | Das emotionale Spitzenspiel
Napoli vs Milan | Das emotionale Spitzenspiel

Napoli vs Milan | Das emotionale Spitzenspiel

Es gibt sicherlich viele besondere Geschichten die das Topspiel Neapel gegen Milan am heutigen Abend bereithalten wird. Nicht nur für den Trainer der „Azzurri“ Gennaro Gattuso wird dieses Spiel eine emotionale Herausforderung, auch für andere Akteure ist es eine ganz besondere Partie.

Während Tiemoue Bakayoko gegen seinen ehemaligen (Wunsch)-Club spielen wird, trifft Gattuso auf zwei seiner ehemaligen Mannschaftskameraden: Zlatan Ibrahimovic und, noch faszinierender, Daniele Bonera, der auf der Mailänder Bank sitzen wird, nachdem sowohl Stefano Pioli als auch sein Assistent positiv auf Covid getestet wurden.

Gattuso und Bonera spielten sechs Spielzeiten lang zusammen mit den „Diavoli“ und teilten einige denkwürdige Momente, darunter auch den Gewinn eines Scudettos (2011) und der Champions League (2007).

Was für ein besonderes Spiel also für Bonera, um sein Trainerdebüt zu geben. Der ehemalige Verteidiger beendete seine Spielerkarriere im Sommer 2019 und wechselte dann umgehend in das Trainerteam der „Rossoneri“, wo er sowohl mit Marco Giampaolo als auch mit Stefano Pioli zusammenarbeitete.

Christian Abbiati, ehemaliger Torhüter und Mitspieler der beiden traut Bonera diese Bürde absolut zu. „Es ist eine schöne Gelegenheit für Daniele, und ich bin sicher, dass es eine schöne Erfahrung für ihn sein wird. Er erfährt etwas, das ihn zwingen wird, zu wachsen. Er hat den richtigen Charakter, um sich diesem Abenteuer zu stellen".

Keine Zeit für Sentimentalitäten

Als Bonera zu Milan zurückkehrte, hatte Gattuso gerade den Job bei den Lombarden gekündigt, nachdem er in der Saison 2018/19 einen Champions-League-Platzes knapp verpasste. Sie spielten 93 Spiele zusammen, 82 davon im Trikot Milans.

"Ich bin sehr glücklich, nach Neapel zurückzukehren und Rino als Gegner vorzufinden", sagte Bonera auf einer Pressekonferenz vor dem Spiel. „Er war ein Freund auf dem Spielfeld und ist es auch weiterhin. Nach dem Spiel wird Platz für eine liebevolle Begrüßung sein.“

Am Sonntagabend wird jedoch keine Zeit für Sentimentalitäten bleiben, da die Klubs nach sieben Ligaspielen nur drei Punkte auseinander liegen, wobei die Mailänder an der Tabellenspitze stehen. Nach der Verpflichtung von Stürmer Victor Osimhen formte "Rino" seine Mannschaft um und änderte das System von einem 4-3-3 auf ein offensiveres 4-2-3-1.

Napoli ohne Sturmführer Osimhen

Der nigerianische Stürmer hat sich jedoch im Länderspieleinsatz eine Schulterverletzung zugezogen, und Gattuso wird den ehemaligen Lille-Akteur ersetzen, indem er entweder Dries Mertens in seine alte Stürmerrolle zurückversetzt, oder von der ersten Minute an auf den bulligen Andrea Petagna, einen weiteren ehemaligen Milan-Akteur, setzt.

Während Bonera zwar physisch auf der Bank Platz nimmt, wird Pioli die Spielfiguren aus dem Hintergrund bewegen und den Kontakt zu seinen Assistenten auf der Bank von Milan aufrechterhalten, wie er es bereits während den wöchentlichen Trainingseinheiten auf Milanello getan hat.

Der Tabellenführer hat auf moderne Weise dafür gesorgt, dass der 55-jährige Italiener trotz seiner Quarantäne die Truppe im Auge behalten kann. Dazu gehörte der Einsatz von Drohnen, die über das Trainingszentrum auf Milanello flogen und Live-Bilder direkt in Pioli's Haus sendeten. Der in Parma geborene Taktikfuchs analysierte diese dann umgehend und übermittelte seine Gedanken an das Trainer-Team.

Milan ohne den formstarken Leao

In Neapel wird Milan weiterhin in einem flexibel interpretierten 4-2-3-1-System erwartet, wobei sicherlich die Abwesenheit von Rafael Leao die Lombarden schmerzen wird. Der junge Portugiese hat sich ebenso wie Osimhen bei einem Einsatz in der Nationalmannschaft verletzt.

Gattuso und Bonera haben eine lange Geschichte mit dem AC Mailand, aber nur einer von ihnen wird am Sonntag einen Sieg der „Rossoneri“ anstreben. Sowohl Milan als auch Neapel haben in diesem Jahr hohe Ambitionen und sind solide in die Saison gestartet.

Drei Punkte würden es der „Partenopei“ ermöglichen, auf die Norditalienern an der Tabellenspitze aufzuschließen, vorausgesetzt, Sassuolo scheitert am Nachmittag bei Hellas Verona. Ein Grund mehr zu glauben, dass es im San Paolo keine Zeit für Sentimentalitäten geben wird.

Interwetten

Zweifellos handelt es sich bei Interwetten um einen der bekanntesten Wettanbieter in Deutschland, denn der österreichische Anbieter ist bereits seit 1990 auf dem Markt aktiv und immer wieder durch Werbespots im Fernsehen vertreten. Durch diese langjährige Erfahrung weiß man zudem ganz genau, was Ihr wollt und kann Euch auch genau das anbieten. Ein überzeugendes Wettangebot, gute Quoten und der Interwetten Neukundenbonus sind dabei nur einige von schlagkräftigen Argumenten für das Wetten bei Interwetten.

Weitere Informationen findet Ihr in unserem Interwetten Testbericht.

Teile den Post

Kommentiere unseren Blogpost