Vorsicht Juve! Joao Pedro in Topform!

Vorsicht Juve! Joao Pedro in Topform!

Vier Siege aus den letzten fünf Partien belegen, dass Eusebio di Francesco und Cagliari Calcio zueinander gefunden haben. Vor allem der 2:0-Erfolg am vergangenen Spieltag über das bis dahin sehr formstarke Sampdoria unterstreicht, dass die Sarden mit dem 4-2-3-1-System des ehemaligen Roma-Coaches immer besser zurechtkommen.

Am meisten sticht jedoch Joao Pedro (28) heraus, welcher seine Nische als Zehner gefunden zu haben scheint. In ungewohnter Rolle als sogenannter „Trequartista“ steuerte er in den ersten sieben Spieltagen fünf Tore und zwei Vorlagen bei. Der 28-jährige Brasilianer beweist gerade, dass es sich bei ihm um kein „One-Saison-Wonder“ handelt.

Bereits letzte Saison stach er mit 18 Toren und vier Vorlagen in 36 Spielen bei den Insulanern heraus. Dem ganzen soll ein Versprechen ihm selbst gegenüber vorausgegangen sein. „Vor zwei Jahren erkannte ich, dass die Zeit gekommen war eine Schippe drauf zu legen und so versprach ich mir selbst mehr zu tun“, offenbarte Pedro.

Pedro: „Bin als Mensch gereift“

„Auf der einen Seite bin ich als Mensch gereift und auf der anderen Seite wurde hier eine Mannschaft zusammengestellt, die enorme Qualität und verschiedene Stärken in sich vereint. Das befähigt mich gerade den Unterschied zu machen“, so der Cagliaris Topscorer.

Immer wieder unterstützt er Giovanni „Cholito“ Simeone im Sturmzentrum und wird dabei vom agilen Nahitan Nandez und dem enorm dribbelstarken Adam Ounas flankiert. Vor allem der Sohnemann von Atletico-Coach Diego ist mit fünf Toren und einem Assist ähnlich in Topform wie sein kongenialer Partner. Somit waren die beiden Offensivspezialisten an 13 der 14 Treffer Cagliaris direkt beteiligt! Juve wird also morgen gewarnt sein.

„Selecao“ nie ein Thema

Ironischerweise hat Joao Pedro nie wirklich über die brasilianische Nationalmannschaft nachgedacht, wenngleich er elf Einsätze für die U17 der Südamerikaner in jungen Jahren absolvierte. Allerdings hofft er angesichts seiner herausragenden Leistungen, dass sich dies bald ändern könnte.

"Ich habe nicht allzu viel über die „Selecao“ nachgedacht und meine Einstellung hat sich trotz all dieser Tore nicht geändert", fügte er hinzu. „Ich muss nur die Kontinuität auf diesem Niveau beibehalten, und dann wird vielleicht die Zeit kommen.“

Dass er von den Fans der „Rossoblu“ bereits mit Cagliari-Legende Gigi Riva verglichen wird, ehrt Pedro sehr. "Sobald ich meinem Vater sagte, dass ich zu Cagliari wechseln würde, sprach er sofort über Riva. Er ist eine Legende des italienischen Fussball, und es ist ein wunderbares Gefühl, nach ihm dort zu sein.“

Interwetten

Zweifellos handelt es sich bei Interwetten um einen der bekanntesten Wettanbieter in Deutschland, denn der österreichische Anbieter ist bereits seit 1990 auf dem Markt aktiv und immer wieder durch Werbespots im Fernsehen vertreten. Durch diese langjährige Erfahrung weiß man zudem ganz genau, was Ihr wollt und kann Euch auch genau das anbieten. Ein überzeugendes Wettangebot, gute Quoten und der Interwetten Neukundenbonus sind dabei nur einige von schlagkräftigen Argumenten für das Wetten bei Interwetten.

Weitere Informationen findet Ihr in unserem Interwetten Testbericht.

Teile den Post

Kommentiere unseren Blogpost